Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Corona: Die Region hält zusammen Service mit Sicherheit – für alle Marken
Thema Specials Corona: Die Region hält zusammen Service mit Sicherheit – für alle Marken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
23:08 13.05.2020
Anzeige

Das Corona-Virus sorgt für erhebliche Einschränkungen im öffentlichen Leben. Dennoch wollen Michael Viole und sein Team – unter Beachtung aller Vorsichtsmaßnahmen – weiterhin ihre Kunden in ihrer Mobilität unterstützen. Der Betrieb wird unter Beachtung der Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes (RKI) und den Landesvorgaben fortgeführt. „Wir haben umfangreiche Hygiene-Maßnahmen eingeleitet, um das Infektionsrisiko für Sie und unsere Mitarbeiter so klein wie möglich zu halten“, schreibt Viole auf seiner Internetseite.

Die Maßnahmen im Autohaus Viole sind äußerst strukturiert und wirklich hervorragend durchdacht. So wird etwa bei der Fahrzeugannahme darauf geachtet, dass die Auftragsannahme und -rückgabe nur noch über einen Ersatzteiltresen erfolgt. Fahrzeugschlüssel und -papiere sind dabei in einen extra bereitgestellten und desinfizierten Edelstahlbehälter zu legen. Für unterschriebene Aufträge steht eine Einwurfbox bereit.

Anzeige

Im Bestfall haben Kunden ihre eigenen Kugelschreiber dabei, ansonsten gibt es gratis einen Touchpen vom Autohaus Viole geschenkt. Mit diesem kann bei Fahrzeugabholung dann auch gleich das EC-Gerät hygienisch sicher bedient werden. Darauf wird auf der Homepage hingewiesen.

Im Bereich der Fahrzeugreparatur gilt eine Tragepflicht von Einweghandschuhen bei Arbeiten am Fahrzeug. Türgriffe, Lenkrad und Schaltknauf werden desinfiziert. Außerdem werden Sitz-, Lenkrad- und Schaltknauf-Überzieher verwendet (Einweg-Material). Bei allen Arbeiten im Innenraum eines Autos gilt: Das Fahrzeug muss zum Schutz der Mitarbeiter mindestens zwölf Stunden vor Reparaturbeginn gebracht werden.

Das Autohaus hat übrigens auch separate Behälter aufgestellt, die gut beschriftet sind und in denen eventuell kontaminiertes Material separat entsorgt werden kann.

Zur Fahrzeugabholung werden die Kunden gebeten, zehn Minuten vor dem Eintreffen kurz anzurufen. Schlüssel und Papiere liegen dann frisch desinfiziert bereit, und das verwendete Schutzmaterial wird erst dann entfernt. Zahlungen sollten ausschließlich mit der EC-Karte erfolgen.

Wer sein Auto nicht selbst bringen kann oder will, nutzt den Hol- und Bringservice des Autohauses. Auch hierbei werden natürlich alle Hygienemaßnahmen streng beachtet.

Zu den weiteren Maßnahmen des Autohauses Viole gehören die Einrichtung fester Desinfektionsstationen, die automatische Erinnerung „Bitte alle Türgriffe desinfizieren“ alle 60 Minuten, die Anbringung von Warn- und Sicherheitshinweisen im gesamten Gebäuden und die Markierung von Türgriffen, die ab sofort nur noch mit gewaschenen Händen betätigt werden dürfen. Für den gesamten Werkstattbereich gilt „Betreten verboten“ für betriebsfremde Personen.

Bei all diesen vorbildlichen Maßnahmen stehen aber weiterhin natürlich auch der Kunde und der Service im Vordergrund. Ob Frühlings-Check, Klimaanlagen-Desinfektion, Reparaturen aller Marken oder Chiptuning: Das Autohaus Viole steht auch in Corona-Zeiten weiterhin für Qualität und hohe Kundenzufriedenheit.

Kontakt

Autohaus Michael Viole

Industriestraße 18
37079 Göttingen

Telefon: 0551 / 505660
E-Mail: info@autohaus-viole.de

https://www.autohaus-viole.de/corona.htm

Anzeige