Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Corona: Die Region hält zusammen Schneiderei aus Duderstadt produziert jetzt Behelfsmasken
Thema Specials Corona: Die Region hält zusammen Schneiderei aus Duderstadt produziert jetzt Behelfsmasken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:43 30.04.2020
Die Duderstädter Schneiderei „Passgenau“ produziert nun MNB-Masken – und geht dabei auch auf Kundenwünsche ein. Quelle: r
Duderstadt

Die Schneiderei „Passgenau“ aus Duderstadt hat nun mit der Produktion von MNB-Masken (MNB = Mund-Nasen-Behelfsmaske) begonnen. „In den vergangenen Tagen haben wir uns damit beschäftigt, in unserer Fertigungsstätte eine Produktion von Masken aufzubauen“, berichtet Marco Gruhle vom „Passgenau“-Team. Wichtig sei es, die richtigen Materialien einzusetzen und diese professionell zu verarbeiten.

Die Region hält zusammen Quelle: Tageblatt

Anzeige

Gearbeitet werde mit Zweischicht-Stoffen aus Vlies oder Baumwolle, die einen entsprechenden Schutz bei Erstkontakt gewährleisten sollen. „Um unsere Umwelt nicht unnötig zu belasten, setzen wir Stoffe ein, die alle bei 60 Grad waschbar sind“, so Gruhle. Im freien Handel sei es immer noch schwierig, für sich selbst MNB-Masken zu bekommen. „Passgenau“ wolle dabei helfen, die Beschaffung zu erleichtern.

Nicht für Intensivmedizin geeignet

Hergestellt werden Varianten mit und ohne Nasenbügel sowie für Erwachsene und Kinder, und das in verschiedenen Farben. Zuletzt habe beispielsweise eine namhafte Restaurantkette aus dem hohen Norden ein Angebot für Masken eingeholt, die farblich zum Logo des Unternehmens passen sollten. „Klar können wir das auch umsetzen“, betont Gruhle. Die Produkte seien allerdings nicht zertifiziert und auch weder medizinisch noch anderweitig geprüft, deshalb seien es auch per Definition keine MNS-Masken (Mund-Nase-Schutzmasken). Gruhle: „Die Masken sind deshalb nicht für intensivmedizinische Zwecke geeignet, sondern zum Beispiel gedacht für Pflegepersonal, Firmen, Behörden und so weiter.“ Die Schneiderei übernimmt dabei nach eigenen Angaben keine Produkthaftung.

Gruhle weist darauf hin, dass die von „Passgenau“ produzierten Masken bei 60 Grad waschbar sind.

Kontakt und weitere Infos

Weitere Infos gibt es direkt bei „Passgenau“, Auf der Spiegelbrücke 2, 37115 Duderstadt, Telefon: 05527 / 849400, E-Mail: passgenau71@gmx.de. Bestellungen sind weiterhin möglich. Mehr Ideen und Aktionen auf gturl.de/supportyourlocal.

Logo der Aktion #supportyourlocal Quelle: GT/ET

Von Markus Riese