Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Flüchtlinge in der Region Göttingen Flüchtlingsunterricht am Duderstädter Gymnasium
Thema Specials Flüchtlinge in der Region Göttingen Flüchtlingsunterricht am Duderstädter Gymnasium
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 14.11.2015
Eichsfeld-Gymnasium in Duderstadt Quelle: Archiv
Anzeige
Duderstadt

Bereits seit März gibt es an den Berufsbildenden Schulen Duderstadt eine Sprachförderklasse als Berufsvorbereitungsjahr, die derzeit von 13 Schülern im Alter von 15 bis 18 Jahren besucht wird. Eine schulformübergreifende Sprachlernklasse für 14 bis 18 Jahre alte junge Flüchtlinge – begleitet und unbegleitet – soll voraussichtlich im Januar oder Februar am EGD eingerichtet werden, teilt der Landkreis Göttingen als Schulträger auf Anfrage mit. Dafür hat das Schulverwaltungsamt dem EGD bereits eine Referendarstelle bewilligt. „Wir haben 23 Stunden zur Verfügung gestellt bekommen“, sagt EGD-Leiter Thomas Nebenführ: „Wir versuchen, uns so gut wie möglich vorzubereiten, die Kollegen und Schüler sind motiviert.“
Bei einer Klassengröße von 16 bis 20 Schülern solle nicht nur altersübergreifend Deutschunterricht erteilt werden, sondern auch Landeskunde, Kunst, Musik, Sport und Mathematik. „Es geht auch um das Ankommen in Duderstadt und in der Schule“, so Nebenführ. Das EGD habe einen Arbeitskreis Flüchtlinge ins Leben gerufen, erarbeite ein Konzept für die Sprachlernklasse, führe Fortbildungen durch und kooperiere mit Göttinger Schulen. Den jungen Flüchtlingen sollen auch Schüler als Paten zugewiesen werden.

 
Der Start einer weiteren Sprachlernklasse plant der Landkreis zum 1. Februar an der Duderstädter Hauptschule. Die Sprachlernklasse an der ALS soll eine Altersstruktur von elf bis 15 Jahren haben. Zurzeit laufen Verhandlungen und Gespräche über die Einstellung einer Lehrkraft für diese Flüchtlingsklasse.