Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Kommunalwahl 2011 Doppelte Freude bei den Rosdorfer Sozialdemokraten
Thema Specials Kommunalwahl 2011 Doppelte Freude bei den Rosdorfer Sozialdemokraten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 11.09.2011
Von Andreas Fuhrmann
Anzeige
Rosdorf

Gebangt wurde vor allem um die hauchdünne Führung des SPD-Landratskandidaten Bernhard Reuter. Jörg Kunkel musste seinen Gemeinderatskollegen Sören Steinberg denn auch Mut zusprechen. Der stand derweil in ständiger telefonischer Verbindung mit den engsten Anhängern von Reuter. „Ist das alles aufregend, Leute“, entfuhr es Bürgermeister Harald Grahovac.

Doch das Warten zahlte sich aus. Am Ende durfte sich die Rosdorfer SPD als doppelter Sieger fühlen. 42,83 Prozent der Rosdorfer Wähler hatten Reuter ihre Stimme gegeben. Und auch die Gemeinderatswahl lief (fast) nach Wunsch. Am späten Abend deutete alles auf einen klaren Sieg der Sozialdemokraten hin. Ob es erneut für die absolute Mehrheit reichen würde, blieb aber vorerst unklar. „Die Tendenz sieht gut aus, aber es sind erst elf von 16 Wahlbezirken ausgezählt“, sagte Grahovac um 23 Uhr. Bis zu diesem Zeitpunkt lagen die CDU bei 36 und die Grünen bei 16 Prozent. Die Linke kam auf gut drei Prozent.