Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Kommunalwahl 2011 „Meine Göttinger Sieben ...“
Thema Specials Kommunalwahl 2011 „Meine Göttinger Sieben ...“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:56 07.09.2011
Anzeige

Dazu zählt die Kandidatin als erstes die Stärkung der Wissens- und Innovationslandschaft: „Ich will mich für eine enge Verzahnung aus Wissenschaft und Wirtschaft einsetzen. Es gilt die innovativste Region in der Mitte Deutschlands zu werden.“
Das zweite Thema ist der demographische Wandel. Dabei sollen die Kooperationen von Vereinen, Unternehmen und Vertretern des gesellschaftlichen Lebens gefördert werden.

Als Drittes: „Ich möchte einen Beitrag dafür leisten, den Generationenvertrag fortzuschreiben. Dazu ist es mir ein besonderes Anliegen den Landkreis familienfreundlicher zu gestalten.“

Anzeige

Das bedeute auch, viertens, die beste Bildung mit einem besseren Übergang in die Berufswelt zu ermöglichen. „Ich möchte mich für eine nachhaltige Schulentwicklung einsetzen.“

In Fragen der Energiepolitik setzt die CDU-Frau auf einen „Masterplan für Energiepolitik“. „Es gilt auf den ausgewogenen Energiemix aller erneuerbaren Energien wie Sonne, Wind, Wasser und nachwachsende Rohstoffe zu achten, damit die Menschen und die Natur nicht unter der Wende leiden müssen.“

Sechstens: die Infrastruktur. Dazu zähle die Anbindung ans Oberzentrum Göttingen wie die Fernanbindungen Autobahn und ICE-Halt.

Schließlich spricht sich Stollwerck-Bauer gegen eine Kreisfusion zu Lasten der Göttinger aus. Deshalb auch ihr „Bekenntnis zum Landkreis Göttingen“: „Ich möchte keine bürgerferne verfasste Region und keine Fusion mit den Landkreisen Osterode und Northeim, bei der wir die Lasten der anderen schultern müssen“.

luk