Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Ratskeller-Serie Vom Ratskeller zum Bullerjahn
Thema Specials Ratskeller-Serie Vom Ratskeller zum Bullerjahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:46 15.10.2010
Von Michael Brakemeier
Anzeige

Mit der Geschichte des Rathauses ist die des Ratskellers als Weinkeller und Gaststätte engverbunden. 1345 taucht dieser als „winkeller“ in Urkunden der Stadt erstmals auf. Auch wenn Rat und Verwaltung das historische Ratshaus 1978 verließen und in das Neue Rathaus jenseits des Stadtwalls zogen - der Ratskeller im nun Alten Rathaus ist als „gute Stube der Stadt“ geblieben.

32 Jahre nach der bisher letzten Sanierung waren Handwerker in dem historischen Gewölbe tätig. Von Grund auf und für rund 1,5 Millionen Euro ist der Ratskeller für die Anforderungen einer modernen Gastronomie umgebaut worden. Mit den Hoteliers Olaf Feuerstein und Jörg Trilling haben neue Pächter die Regie im Ratskeller übernommen. Das Göttinger Tageblatt geht in einer zwölfteiligen Serie der Geschichte des Rathauses und des Ratskellers nach, schildert den Umbau und stellt das neue Restaurant samt Konzept und Innenarchitektur vor.