Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Tageblatt tierisch Sperling wieder ganz vorn
Thema Specials Tageblatt tierisch Sperling wieder ganz vorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:07 24.06.2013
Ein Feldsperling.
Ein Feldsperling. Quelle: Swen Pförtner
Anzeige
Hannover

Insgesamt wurden mehr als 128 000 Vögel aus niedersächsischen Parks oder Gärten gemeldet.

Auf den hinteren Plätzen habe es einige Bewegung gegeben, hieß es vom Nabu. So habe der Star mit dem Grünfink den fünften Platz getauscht. Er sei mit zwei Exemplaren in jedem Garten beobachtet worden, so die Nabu-Auswertung. Häufiger als früher wurden auch Buch- und Grünfinke, Kleiber, Feldsperlinge sowie Buntspechte gesichtet. Mit dem Erlenzeisig, dem Kernbeißer und dem Gimpel seien in niedersächsischen Gärten auch noch zahlreiche Wintergäste vertreten gewesen.

Als besorgniserregend bezeichnete der Nabu die Lage von Mauerseglern  – auch in Göttingen zuhause – Schwalben und anderen Insektenfressern. Diese Arten hätten nicht nur unter den Folgen des späten Winters gelitten. Zuletzt habe ihnen und ihren Bruten auch noch das nasskalte Wetter schwer zu schaffen gemacht

Bundesweit haben sich in diesem Jahr knapp 46 000 Menschen an der „Stunde der Gartenvögel“ beteiligt. Vorbild der Aktion ist der britische „Big Garden Birdwatch“, der nach mehr als 30 Jahren über Veränderungen häufiger Vogelarten recht genau Auskunft geben kann. Überdies wecke der Aufruf Begeisterung für die Vogelwelt, hieß es. Das sei eine wichtige Voraussetzung für erfolgreichen Vogelschutz.

epd