Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Thema des Tages Landfrauen in Lütgenrode binden zu Weihnachten Kränze
Thema Specials Thema des Tages Landfrauen in Lütgenrode binden zu Weihnachten Kränze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 01.12.2017
Die Landfrauen in Lütgenrode basteln zu Weihnachten Adventskränze.
Die Landfrauen in Lütgenrode basteln zu Weihnachten Adventskränze. Quelle: Christoph Mischke
Anzeige
Lütgenrode

Vierzehn Mitglieder und Gäste des Landfrauenvereins Nörten-Hardenberg binden unter der Leitung von Heidrun Hengst Advents- und Türkränze für den Eigenbedarf.

„Jeder kann einen Rohling machen“, erzählt Hengst mit lauter Stimme. Dieser bildet das Grundgerüst für das Tannengrün. Vergleichbar mit einer leeren Leinwand, die bemalt werden will. Die gelernte Floristin nimmt zwei Drähte und verbindet sie durch Drehbewegungen: „So kann man selbst die Größe des Kranzes bestimmen.“ Gängige Größen sind 25 und 30 Zentimeter. Diese bezeichnen den Durchmesser eines Kranzes. Mit geschickten Händen fängt Hengst an, allerhand Grünzeug um den Draht mit Wickeldraht (65 Millimeter) zu binden. Am besten geeignet seien jedoch Stroh oder Heu. Immer dicker schlingt sich das Grün um den Draht, der schon lange nicht mehr zu sehen ist. Das Grün wächst in ihrem Garten hinter dem Haus: „Ich habe alles angepflanzt, damit ich nicht immer durch die Gegend fahren muss.“ Draußen auf dem Hof stapeln sich fertige 25- und 30-Zentimeter-Rohlinge, „die gibt’s überall“, und mehrere Sorten Tannenzweige.

Die Teilnehmer nehmen sich alle ein Bund und einen Strohrohling – die Selbstanfertigung hätte den Zeitrahmen gesprengt – und legen los. Mit mitgebrachten Rosenscheren zerschneiden sie die armlangen Zweige. „Immer im Uhrzeigersinn binden“ und „schräg von unten nach oben schneiden“ sind Anweisungen die Hengst beim Rundgehen verteilt. Es wird sich gut gelaunt ausgetauscht und getratscht. Die Ofenwärme und die körperliche Ertüchtigung lassen die Wangen rosa anlaufen.

Nach und nach werden die fingergroßen Nobilis- und Eibentannenstücke, „die piken nicht so“, aufgelegt und mit Wickeldraht fest angezogen. Auch Buchsbaum und Zypresse werden mit eingebunden. „Desto feiner, desto besser“, meint Hengst. „Es ist schwerer als es aussieht“, lacht Christa Klingebiel, Vorsitzende des Vereins. Langsam siegen die unterschiedlichen Grüntöne, und der Strohschimmer verschwindet.

So bastelt man einen Adventskranz

Über einer Kerzenflamme erwärmt Hengst Steckdraht und schiebt ihn von unten in eine rote Kerze. „Wenn der Draht nicht heiß genug ist, kann die Kerze durchbrechen“, warnt sie. Drei Stück kommen in je eine und bilden die Form eines Dreiecks. „Ab zehn Zentimeter Durchmesser benötigt man vier Drähte“, so Hengst, die die Kerze auf den fertig gebundenen Kranz drückt. Die anderen drei folgen. Mit buntem Schleifenband, Zimt und mit Goldlack angesprühten Haselnüssen werden die Kränze verziert. Am Ende sind die mitgebrachten Nussecken kaum angerührt, aber die Kränze weihnachtlich erblüht.

Bastelanleitung Türkranz aus Christbaumkugeln

1 Drahtkleiderbügel

Zange

Christbaumkugeln

Gummiband

Tannengrün

Geschenkband

Schritt 1

Mit der Zange den Kleiderbügel am Haken aufbiegen und den Draht zu einem Kreis formen.

Schritt 2

Die Christbaumkugeln auf den Draht auffädeln, immer abwechselnd nach links, nach rechts, nach vorne und nach hinten ausrichten, sodass ein dreidimensionaler Kranz entsteht. Der Haken des Kleiderbügels bleibt frei.

Schritt 3

Mit der Zange den Draht wieder um den Haken des Kleiderbügels biegen und den Kranz so schließen. Mit etwas Gummiband das Tannengrün am Hals des Hakens befestigen, sodass es links und rechts ein Stück herunterhängt.

Schritt 4

Mit dem Geschenkband eine große Schleife um den Hals des Hakens binden und so das Gummiband verstecken.

Bastelanleitung Schneemänner für den Weihnachtsbaum aus alten Glühbirnen

ausgebrannte Glühbirnen

Sprühkleber

weißes Glitzerpulver

festes Garn

Heißklebepistole

Mini-Zweige

Windowcolor-Stift in Schwarz und Orange

Schritt 1

Mit dem Garn die Windung der Glühbirne fest umwickeln und eine Schlaufe formen.

Schritt 2

Mit dem Sprühkleber die Glühbirne großzügig einsprühen und dann das Glitzerpulver darüber streuen, bis alles bedeckt ist.

Schritt 3

Mit einer Heißklebepistole die kleinen Zweige rechts und links als Arme ankleben.

Schritt 4

Mit den Windowcolor-Stiften die Knöpfe des Schneemanns und das Gesicht aufmalen.

Eine Anleitung zum Basteln eines weihnachtlichen Windlichts finden Sie hier.

Von Madita Eggers