Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Thema des Tages Leibniz-Ring: Wettbewerb für Goldschmiede
Thema Specials Thema des Tages Leibniz-Ring: Wettbewerb für Goldschmiede
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 22.12.2017
Leibniz-Ring 2017: Siegerring beim Goldschmiedewettbewerb gestaltet von Marco Kurapkat, Ringträger wird Prof. Hans Georg Näder Quelle: Torsten Hamacher
Anzeige
Hannover

Der Ehrenring für den Preisträger des Leibniz-Rings-Hannover geht aus einem Wettbewerb hervor, den die Goldschmiede-Innung Hannover unter ihren Mitgliedern ausschreibt. Gefordert wird ein Ring, dessen Gestaltung sich an der Person des Preisträgers ausrichtet und der somit einen persönlichen Wert erhält. Der Wettbewerb um den Ehrenring ist inzwischen zum höchstdotierten Goldschmiedepreis in Deutschland geworden. Eine Fachjury ermittelt den Siegerring

Goldschmiedemeister Marco Kurapkat gestaltete das Schmuckstück, das am Dienstagabend dem Duderstädter Medizintechnik-Unternehmer Prof. Hans Georg Näder überreicht werden soll. Der Goldschmiedemeister habe das Thema Inklusion in eindringlicher Weise umsetzt und damit das Lebenswerk Näders auf eine sehr intelligente und gleichzeitig sinnliche Weise gewürdigt, begründete die Jury ihre Entscheidung

Beim Leibniz-Ring 2017 handelt sich um einen Herrenring aus Sterlingsilber, Gelb- und Roségold, der sich zum detailreichen Rollstuhl inklusive kleiner beweglicher Räder öffnet. Mit der Ring-Gravur habe er sich den Wahlspruch von Gottfried Wilhelm Leibniz – „Theoria cum praxi“, was frei übersetzt soviel bedeutet wie „Die Wissenschaft möge den Menschen dienen“ – nicht nur theoretisch zu arbeiten, sondern auch praktisch, zu eigen gemacht, beschreibt Kurapkat seinen Bezug zum Namensgeber des Preises. Der Ring kann als normaler Ring getragen werden, oder aber durch Aufklappen und Verdrehen einzelner Ringsegmente als Ringrollstuhlobjekt aufgestellt werden.

Im vergangenen Jahr, als Maria Furtwängler geehrt wurde, war der Ring kurz vor der Verleihung bei einem Einbruch aus dem Büro des Presse Clubs gestohlen worden. Furtwängler erhielt eine Kopie.

Von Britta Eichner-Ramm

Thema des Tages Geschenktipps von Künstlern und Kulturschaffenden - CDs, DVDs, Tickets und jede Menge Bücher

Schenken gehört zu Weihnachten. Damit es möglicherweise etwas Kreativeres als Socken, elektrische Küchenmesser und Krawatten unterm Baum gibt, hat sich das Tageblatt bei Künstlern und Kulturschaffenden umgehört. Diese haben wir nach ihren Empfehlungen gefragt.

16.12.2017

Eigentlich kann die Vorgehensweise von Anis al-Amris Lkw-Attentat auf den Weihnachtsmarkt in Berlin keine Überraschung gewesen sein: Fünf Monate zuvor hatte ein radikalislamischer Attentäter in Nizza mindestens 86 Menschen umgebracht – ebenfalls mit einem Lkw. Und gut fünf Wochen vor dem Anschlag an der Gedächtniskirche veröffentlichte die Propagandaabteilung des „Islamischen Staates“ (IS) eine genaue Handlungsanweisung, wie man mit einem Lastwagen möglichst viele Leute umbringt.

15.12.2017

Die Branche um Influence-Marketing boomt – immer mehr Firmen werben mit ihren Produkten mit sogenannte Influencern auf Social-Media-Plattformen. Auch in Göttingen gibt es erfolgreiche Einflussnehmerinnen.

14.12.2017