Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Thema des Tages Wie war die Saison? Freibäder ziehen Bilanz
Thema Specials Thema des Tages Wie war die Saison? Freibäder ziehen Bilanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:33 28.08.2019
Ein Glanzlicht im Parkbad Weende war die sehr gut besuchte Beach-Party. Quelle: Swen Pförtner
Anzeige
Göttingen

Die Betreiber und Mitarbeiter der Freibäder in Südniedersachsen bereiten sich in Gedanken sicherlich schon ein wenig auf das Ende der Saison vor. Bis dahin allerdings freuen sie sich noch über die vielen Besucher, die in ihre Bäder kamen.

Lesen Sie mehr:
Die Angebote der Freibäder im Überblick

Parkbad Weende:

Bislang kamen in diesem Jahr nach Angaben des Abteilungsleiters der Bäder der Göttinger Sport und Freizeit GmbH, Alexander Hirt, circa 44000 Besucher in das Parkbad Weende. „Im Vergleich zum vergangenen Jahr ist die Besucherzahl ein wenig gesunken“, so Hirt. Bei gutem Wetter sollte sich diese Zahl aber noch etwas steigen. Ein Glanzlicht der Saison war das Freibadfest am 11. Juli. Im September soll das Freibad voraussichtlich winterfest gemacht werden, das genaue Datum hänge vom Wetter ab.

Das erste heiße Wochenende im Freibad am Brauweg. Quelle: Peter Heller

Freibad am Brauweg:

Etwa 110000 Besucher kamen in dieser Badesaison in das Freibad am Brauweg, teilte Alexander Hirt von der Göttinger Sport und Freizeit GmbH mit. Im Rekordsommer von 2018 statteten demnach ein paar mehr Gäste dem Schwimmbad einen Besuch ab. Dafür waren die Veranstaltungen in diesem Sommer sehr gefragt. Ein großer Erfolg war nach Angaben von Hirt am vergangenen Sonntag der Göttinger Volkstriathlon, bei dem hunderte Sportler im Freibad ihre Bahnen schwammen. Ebenfalls sehr beliebt sei das zum Saisonstart ausgetragene Kanupolo-Turnier gewesen, der Niedersachsen-Cup. Abhängig vom Wetter soll der letzte Badetag im September sein.

Naturerlebnisbad Grone:

Ins Naturerlebnisbad Grone sind nach Angaben von Alexander Hirt von der Göttinger Sport und Freizeit GmbH bis jetzt in diesem Jahr ungefähr 50.000 Gäste gekommen. Hirt: „Ein großes Event im Schwimmbad war der Auftritt der Göttinger Nostalgiker am 17. August.“ Je nach Wetterlage soll die Schwimmsaison in diesem Jahr im September beendet werden.

Lesen Sie mehr:
Freibad Grone: Das beste im Land Niedersachsen

Freibad Duderstadt:

„Wir hatten ein überdurchschnittlich gutes Jahr im Freibad Duderstadt“, sagt Geschäftsführer Markus Kuhlmann. Nach seinen Angaben besuchten mehr als 50000 Gäste das Schwimmbad in dieser Badesaison. Kuhlmann: „Sehr beliebt bei den Besuchern waren unsere Pool Lounge-Abende.“ Der letzte Badetag ist für den 22. September geplant.

Hochbad Hann-Münden:

„In diesem Jahr besuchten bislang mehr als 53000 Menschen das Hochbad Hann-Münden“, teilte ein Sprecher der Versorgungsbetriebe Hann-Münden mit. Obwohl im vergangenen Hitzesommer mehr Schwimmgäste in das Hochbad gekommen seien, sind die Verantwortlichen mit den Zahlen zufrieden. Das Schwimmbad feierte am 10. August sein 60-jähriges Bestehen mit einer Party inklusive Live-Bands und Familienprogramm. Bei den Gästen kamen nach Angaben des Sprechers zudem die zwei neuen Trampoline im Bad sehr gut an.

Waldschwimmbad Nikolausberg Quelle: Peter Heller

Das Freibad Nikolausberg wurde in diesem Sommer nach Angaben eines Mitarbeiters gut besucht. Abgesehen von den Rekordwerten aus dem vergangenen Sommer seien die Besucherzahlen im Vergleich zu den Jahren zuvor sehr gut. Im Waldschwimmbad wurde in diesem Jahr ein neues Freibadhaus eröffnet. Nach dem Ende der Schwimmsaison soll als nächstes die Wassertechnik erneuert werden. Ab Sonnabend, 31. August, wird das Bad winterfest gemacht.

Naturschwimmbad Seeburger See:

Insgesamt besuchten bisher rund 21000 Schwimmgäste das Naturschwimmbad am Seeburger See, teilte Ulrich Jung vom Naturschwimmbad mit. Jung: „Für uns ist das ein vergleichsweise sehr guter Wert.“ Das Theater der Nacht macht am Sonnabend, 14. September, in dem Schwimmbad Halt. Die Gruppe führt das Stück „Seelantis – die versunkene Burg“ auf. Einen Tag später soll das Freibad dann für dieses Jahr schließen. „Bei gutem Wetter könnte die Saison jedoch um eine Woche verlängert werden“, sagt Jung.

Freibad Rosdorf:

Die Verantwortlichen des Freibades Rosdorf sind mit den Besucherzahlen in diesem Jahr zufrieden. Dennoch kämen die Zahlen nicht an das Rekordjahr 2018 heran. Die größten Veranstaltungen im Schwimmbad waren nach Angaben von Andre Bötte vom Freibad Rosdorf eine Schools-Out-Party am 3. Juli und eine Kinonacht am 3. August. Das Bad beendet die diesjährige Saison voraussichtlich am Sonntag, 15. September.

Freibadfest im Waldschwimmbad Settmarshausen. Quelle: Peter Heller

Waldschwimmbad Settmarshausen:

Das Waldschwimmbad Settmarshausen erlebt ein gutes Geschäftsjahr, teilte Jörn Herting von der Arbeitsgemeinschaft des Freibades mit. Verglichen mit den vorigen Jahren reiht sich diese Saison nach Angaben von Herting gut ein. „Sehr beliebt war das Freibadfest am 10. August mit mehreren Hundert Gästen. Auch der Sommergottesdienst kam sehr gut an.“ Eigentlich sollte das Freibad schon seit Sonntag geschlossen sein, doch aufgrund der jüngsten Wetterbesserung wurde die Saison um ein paar Tage verlängert.

Erlebnisbad Dransfeld:

Das Erlebnisbad Dransfeld hat nach Angaben des Schwimmmeisters bis dato fast 36000 Besucher in dieser Saison zu verzeichnen. Für das Freibad sei das ein sehr zufriedenstellender Wert. „Bei den Gästen kam vor allem die Beachparty am 10. August gut an“, sagt der Schwimmmeister. Für den 7. September ist noch ein Nachtschwimmen angesetzt. Einen Tag später soll voraussichtlich der letzte Schwimmtag des Jahres sein. Die Verantwortlichen sind zuversichtlich, dass sie bis dahin noch auf mehr als 40000 Besucher kommen werden.

Lichterfest im Burgbad Hardegsen. Quelle: Peter Heller

Burgbad Hardegsen:

Das Burgbad Hardegsen besuchten in diesem Sommer zirka 24000 Besucher, teilte Bürgermeister Michael Kaiser (parteilos) mit. Im vergangenen Jahr waren es nach seinen Angaben zu diesem Zeitpunkt etwa 33000 Gäste, was jedoch als Ausreißer zu betrachten ist. „Highlights des Sommers waren unter anderem das Familienfest und die Burgbadtaufe im Juli“, so Kaiser. Für Sonnabend, 31. August, ist ein Konzert der Pianisten Joe Pentzlin und Gregor Kilian im Schwimmbad geplant. Saisonschluss ist voraussichtlich am 8. September. Das Ende kann bei gutem Wetter nach hinten verlegt werden.

Waldschwimmbad Reiffenhausen:

Das Waldschwimmbad Reiffenhausen konnte in dieser Saison zirka 5000 Einzelkarten und 172 Dauerkarten verkaufen. „Der letzte Monat war sehr schlecht“, sagt Günter Stieg vom TSV Reiffenhausen. Ansonsten stehen die Zahlen aber in einem guten Verhältnis für das Schwimmbad. Die größten Veranstaltungen waren nach Angaben von Stieg ein Triathlon und ein Barbecue. Der letzte Schwimmtag ist in diesem Jahr am Sonnabend, 31. August.

Mehr zum Thema lesen Sie hier:

Kurz vor Saisonschluss 2018

2018 schon früh im Jahr auf Rekordkurs

Randale im Freibad: Gäste immer aggressiver – aber nicht überall

Von Pascal Wienecke

Gas, Kohle, Elektro, Einweg: Grillfreudige haben die Wahl zwischen unterschiedlichen Grillarten und -modellen. Doch welcher Grill hat welche Vorteile? Und welches Grillgut gart wo und wie am besten? Das Tageblatt hat einige Tipps.

25.08.2019
Göttingen Chefdirigent des Göttinger Symphonie Orchesters Sommerinterview: Was hat James Bond mit dem GSO zu tun, Mr Milton?

Die Stadt, das Publikum und vor allem sein Orchester begeistern Nicholas Milton. Der geborene Australier mit französisch-ungarischen Wurzeln ist seit einem Jahr neuer Chefdirigent des Göttinger Symphonie Orchesters. Im Tageblatt-Sommerinterview zieht er Bilanz und stellt die Veränderungen in der neuen Spielzeit vor.

24.08.2019

In und um Göttingen gibt es zahlreiche Plätze, an denen öffentliches Grillen erlaubt ist. Einige sind frei zugänglich, andere müssen gemietet werden. Das Tageblatt zeigt eine Auswahl.

23.08.2019