Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Thema des Tages Pilger unterwegs zu Orten des Glaubens
Thema Specials Thema des Tages Pilger unterwegs zu Orten des Glaubens
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 18.03.2017
Von Nadine Eckermann
Banner sind Teil der Grundausstattung einer jeden Wallfahrt – so auch, wenn Männer nach Germershausen pilgern. Quelle: Vetter
Anzeige
Renshausen

Bereits seit fast 300 Jahren währt die Tradition der Josefswallfahrt in Renshausen. Dass der katholische Feiertag zu Ehren des Heiligen Josefs 2017 auf einen Sonntag fällt, ist etwas Besonderes: Zuletzt ergab sich diese Konstellation vor elf Jahren. Der heutige Propst von St. Clemens in Hannover und Domkapitular in Hildesheim wird das Wallfahrtshochamt um 9.30 Uhr leiten und die Festpredigt halten. „Ein guter, alter Bekannter wird das Festhochamt zelebrieren“, kündigt Wolf-Eberhard Altmann vom Vorbereitungsteam an.

Erwartet werde Propst und Domkapitular Martin Tenge, der in früheren Zeiten als Jugendkaplan in Duderstadt gewirkt hat. „Seine lebensoffene und erfrischende Art sind immer ein Garant für Gottesdienste, die die Herzen der Menschen erreichen“, beschreibt Altmann die Art des ?Priesters. Im Vorbereitungsteam sei die Vorfreude auf das Wallfahrtshochamt groß. Nach dem Festgottesdienst sind die Pilger eingeladen, sich im Pfarrhaus bei Getränken und einem Imbiss zusammenzusetzen und mit Tenge Erinnerungen auszutauschen. Um 14 Uhr soll eine Andacht den ersten Wallfahrtstag beschließen. Für das Wallfahrtsamt am Montag, 20. März, wird eine große Anzahl an Priestern aus der gesamten Region erwartet. Die Messe beginnt um 10 Uhr. Den offiziellen Abschluss der Josefswallfahrt 2017 bildet der traditionelle Kreuzweg mit Lichterprozession am Donnerstag, 23. März, um 19 Uhr.

Wallfahrten in aller Welt

Unterwegs zu heiligen Orten: Der Begriff Wallfahrt kommt vom Lateinischen Peregrinatio religiosa, von „wallen“ im Sinne von „unterwegs sein“. Anders als bei einer Prozession steht das Ziel, nicht der Weg zum Ort der Religionsausübung, im Mittelpunkt. Schon die Griechen und Römer sind zu fernen Tempeln gepilgert, die Germanen veranstalteten Waldfahrten zu heiligen Hainen. Im Judentum kennt man Pilgerfeste seit dem Bau der ersten Tempel, Christen reisten seit dem Mittelalter zu heiligen Stätten. Im Islam gehört die Reise nach Mekka zu den Hauptsäulen im Leben eines Moslems. Auch andere Religionen kennen Pilgerfahrten – ebenso machen sich im weltlichen Leben Anhänger auf die Reise. Wie quasi-religiöse Orte werden Gräber von Popstars oder Elvis Presleys Graceland bereist. Pilgerstätten im Säkularen, eben.

Wallfahrten im Untereichsfeld

Josefswallfahrt
19. März, 9.30 Uhr,
Renshausen
20. März, 10 Uhr;
Renshausen

Wallfahrtseröffnung
26. März, 9.30 Uhr,
Germershausen
Zelebrant: Pfarrer Jan
Opiéla, Seelsorger für Sinti und Roma im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz

Seniorenwallfahrt
26. April, 14.30 Uhr,
Germershausen
Jubiläum zum zehnjährigen Bestehen

Festamt zur Wallfahrtseröffnung auf dem Höherberg
1. Mai, 10.15 Uhr,
Wollbrandshausen
Zelebrant: Pfarrer
Matthias Kaminski

Frauenwallfahrt
7. Mai, 9.30 Uhr,
Germershausen
Begegnung im Anschluss
an den Gottesdienst

Marienwallfahrt
11. Juni, 11 Uhr,
Germershausen
Wallfahrt für Menschen mit Behinderung und Kranke

Kleine Wallfahrt
18. Juni, 10.15 Uhr,
Wollbrandshausen
Wallfahrtsamt am Freialtar, anschließend
Sakramentsprozession

Große Wallfahrt
2. Juli, 9.30 Uhr, Germershausen
Zelebrant: Weihbischof Heinz-Günter Bongartz, Hildesheim
3. Juli, 9.30 Uhr,
Germershausen
Zelebrant: Propst Bernd
Galluschke

Große Wallfahrt auf dem Höherberg
9. Juli, 10 Uhr,
Wollbrandshausen
Wallfahrtsamt mit Regens Dr. Martin Marahrens /
Fußwallfahrten ab
Giebodehausen und Bodensee, Kreuzwegprozession ab Wollbrandshausen
10. Juli, 9.30 Uhr,
Wollbrandshausen
Kreuzwegprozession
ab Wollbrandshausen

Motorradwallfahrt
6. August, 13 Uhr,
Wollbrandshausen /
Germershausen
Gemeinsame Rundfahrt durch das Eichsfeld

Diözesan-
Männerwallfahrt
3. September, 10 Uhr,
Germershausen
Radwallfahrer ab Duderstadt und Westerode, Fußwallfahrt ab Rollshausen

Pferdewallfahrt
24. September, 10.15 Uhr, Wollbrandshausen
Wallfahrtsamt am Freialtar, anschließend Pferdesegnung

Große Wallfahrten im Obereichsfeld

Hülfensberg
Wallfahrtseröffnung: 1. Mai
Abschluss: 29. Oktober
Bittwallfahrt: 21. Mai
Hauptwallfahrt: 11. Juni
Johanneswallfahrt: 25. Juni
Michaelswallfahrt:
24. September
Wallfahrt am Tag der
Deutschen Einheit:
3. Oktober

Etzelsbach
Maria Heimsuchung
mit Pferdewallfahrt: 9. Juli
Christophorus-Gedenken: 23. Juli
Mariä Schnee: 5. August
Mariä Himmelfahrt mit
Kräuterweihe: 20. August
Mariä Geburt: 10. September
Jahresgedenken zum
Papstbesuch: 23. September

Klüschen Hagis
Männerwallfahrt: 25.Mai
Mariä Heimsuchung:
2. und 3.Juli
Seniorenwallfahrt:
14. September

Antoniuskirche Worbis
Antoniuswallfahrt:
17. und 18. Juni
Diozesan-Kolpingwallfahrt:  3. September

Kerbscher Berg
Frauenwallfahrt: 28.Mai

Werdigeshäuser Kirche
Wallfahrt: 11. Juni
Cyriakuswallfahrt: 6. August

Wingerode
Ignatiuswallfahrt: 6. August

Breitenholz
Mariä Heimsuchung:
1. und 2. Juli

Marienkirche Dingelstädt
Mariä Geburt:
9., 10. und 11. September

Heiligenstadt
Leidensprozession
am Palmsonntag: 9. April

Leinefelde
Elisabethwallfahrt: 10. Juni

Ershausen
3. September

Kreuzebra
Kreuzwallfahrt mit
Lichterprozession:
14. September

Deuna
Gottesdienst am Dünkreuz:
5. Juni, 27.August

Walldürn
Heilig-Blut-Wallfahrt: 9. Juni

Rengelrode
Wallfahrt um geistliche
Berufe: 14. Mai

Bischofferode
9./10. September

Birkenfelde
Hennefeste: 5. Juni

Hier geht's zum Wallfahrtskalender fürs Eichsfeld.