Menü
Anmelden
Wetter Sprühregen
9°/ 3° Sprühregen
Thema Specials Wätzolds Woche
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung

Wätzolds Woche

Mehr erfahren

Wätzolds Woche - Kolumne: Corona-Tagebuch 2

Tageblatt-Kolumnist Lars Wätzold gibt intime Einblicke in sein Tagebuch zu Corona-Zeiten. Kundentoiletten, die Kinder und Muskelkater haben es in seine Memoiren geschafft.

28.03.2020

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Wätzolds Woche - Kolumne: Corona-Tagebuch

Lars Wätzold gibt in seiner Kolumne tiefe Einblicke in sein Privatleben – nämlich in sein Tagebuch. Wie die Corona-Krise ihn als Künstler und als Privatperson trifft, verrät er hier.

21.03.2020

Wätzolds Woche - Kann ja mal passieren

„Das macht doch nichts. Kann ja mal passieren“, möchte Tageblatt-Kolumnist Lars Wätzold den Ermittlern der Polizei Göttingen zurufen. Die haben bei einer Durchsuchung bei einem mutmaßlichen Mitglied des rechtsextremen „Aryan Circle Germany“ den Karton mit den beschlagnahmten Beweismitteln vor der Wohnung des Verdächtigen in Staufenberg stehen gelassen.

13.03.2020

Die Sparpläne für Göttinger Schulen treiben derzeit nicht nur zahlreiche Schüler um. Auch Tageblatt-Kolumnist Lars Wätzold fragt sich, warum es die Stadtverwaltung und die sie unterstützende rot-grüne Ratsmehrheit auf ein Maximum an Ärger anzulegen scheint.

07.03.2020
Anzeige

Mit dem Geschmack beziehungsweise der Geschmacklosigkeit von Polenta beschäftigt sich Kolumnist Lars Wätzold.

29.02.2020

Service - Anzeige aufgeben

Viele unkomplizierte Wege führen zu Ihrer Anzeige: Hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeige im Tageblatt aufgeben können. Besuchen Sie unsere Geschäftsstellen oder rufen Sie uns an!

In der Diskussion um die Straßenausbaubeiträge in Göttingen meldet sich nun auch Tageblatt-Kolumnist Lars Wätzold zu Wort. Denn er weiß: Der stete Tropfen...

22.02.2020

FDP und Klimaschutz passen ungefähr so gut zueinander wie Bischofskonferenz und Christopher-Street-Day, findet Lars Wätzold. Auch die Symbolpolitik der Landwirte und der „Kaka-Mann“ haben es in Wätzolds Woche geschafft.

15.02.2020

Vergangene Woche nahm Lars Wätzold die Befreiung des KZ Auschwitz vor 75 Jahren zum Anlass für seinen Beitrag. Seine jüngste Kolumne sieht er als Fortsetzung „dieses düstersten Kapitels deutscher Geschichte“ – die Ministerpräsidentenwahl in Thüringen.

08.02.2020

Mit zwölf Jahren sah Tageblatt-Kolumnist Lars Wätzold unfreiwillig erschreckende Bilder aus Auschwitz. Diese Woche ging es ihm wieder so – und dazu kamen Tränen der Wut.

01.02.2020