Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Wätzolds Woche Augen auf beim Kleidungskauf
Thema Specials Wätzolds Woche Augen auf beim Kleidungskauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:53 12.01.2018
Quelle: dpa
Anzeige

Dieses Verhalten ist natürlich strafbar, und es wurde auch bereits Anzeige gegen die Frau erstattet, das Verfahren aber wegen Geringfügigkeit eingestellt. Die Staatsanwaltschaft schließt nicht aus, „dass eine verminderte Schuldfähigkeit vorliegt“ und nach dem, was ich am Mittwoch im GT über das Verhalten der Dame gelesen habe, ist es tatsächlich nahe liegend, zumal sie bei ihren Aktionen nicht zwischen Echt- und Kunstfell zu unterscheiden scheint. Trotzdem regt sie mich mit ihren Aktionen zum Nachdenken über einen alltäglichen Skandal an.

Von einem Weinhändler erwarten wir, dass er umfassend über Herkunft und Verarbeitung seiner Weine berichten kann, von einem Metzger, dass er über die Haltungsbedingung und Fütterung der Tiere Bescheid weiß. Aber wenn man Winterbekleidung kauft, werden einem in vielen Geschäften ganz selbstverständlich Jacken mit Pelzkrägen, oder Mützen mit Pelzbommeln angeboten, ohne dass das Personal einen Schimmer davon hat, wo der Pelz herkommt, oder von was für einem Tier er überhaupt stammt. Und wer das nicht weiß, weiß natürlich schon gar nicht, mit welchen Substanzen der Kapuzenskalp auf seinem Weg an die Jacke kontaminiert wurde. Es ist ja bekannt, dass für diese völlig unnötigen Pelzaccessoires Millionen Tiere grausam gehalten und auf schockierende Weise getötet oder sogar lebendig gehäutet werden. Dabei ist ein Pelzbommel an der Mütze doch so nötig wie ein Zeh am Hinterkopf.

Ich werde bei meinem nächsten Stadtbummel beim Anblick von Pelzbekleidung einfach mal im Laden nachfragen, was man über die Herkunft des Fells weiß. Und vielleicht gelingt es mir ja sogar, im freundlichen Gespräch ein Nachdenken in Gang zu setzen, dass am Ende dazu führt, das Göttinger Quälpelzangebot zu reduzieren. Auf jeden Fall werde ich dabei mehr Erfolg haben, als wenn ich ausfallend werde und mich „wie ein Rumpelstilzchen“ aufführe.

Von Lars Wätzold