Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Wätzolds Woche Thema neu aufrollen
Thema Specials Wätzolds Woche Thema neu aufrollen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:47 08.02.2019
Lars Wätzold Quelle: Christina Hinzmann
Anzeige
Göttingen

Es ist schon komisch: Manchmal sitze ich am Mittwoch vor dem Laptop und zermartere mir das Hirn, worüber ich denn mal was schreiben könnte und manchmal gibt es so viele Themen, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll. Widmen wir uns heute doch mal der Stadthalle. Happige zehn Millionen mehr soll der Umbau nun kosten und ich wette 5 Kisten meines Lieblingsbieres, dass das noch nicht das Ende der Fahnenstange ist. Eigentlich müsste doch nun das ganze Thema „Stadthalle“ neu aufgerollt werden. Von den Briten wünschen wir uns doch auch, dass die ihren EU-Austritt in Frage stellen, weil die Abstimmungsberechtigten damals von falschen Voraussetzungen ausgingen. Hier ist es eigentlich nicht anders; auch wenn bei uns natürlich nicht hinterlistig gelogen wurde, um ein Ergebnis herbeizuführen - das meine ich ganz ehrlich.

Außerdem hatte, anders als beim Brexit, die Öffentlichkeit bei der Stadthalle gar nichts zu entscheiden, sondern durfte nur mal kurz piepsen. Aber wenn man nun tatsächlich anfangen sollte, neu zu diskutieren, kommt die Neubau-Variante hoffentlich auch wieder auf den Tisch, denn für die gibt es gute Argumente. Da mal locker zehn Millionen mehr, beim KuQua mindestens eine Million oben drauf und im Hintergrund ein vergammelndes Museum, das EAM-Gerippe und ein leerstehendes Gefängnis (und was war jetzt eigentlich noch mal mit der Stockleffmühle ...?) - wenn ich den Lokalteil meiner Heimatzeitung lese, habe ich eher das Gefühl, es wird über die Monopoly-Bundesliga berichtet, als über nachhaltige Stadtentwicklung.

Anzeige

PS: Beim Verfassen dieser Zeilen habe ich gelesen, dass der AfD-Bundestagsabgeordnete Tino Chrupalla eine „schwarze Liste für unseriöse Pressevertreter“ erstellen will. Da will ich natürlich unbedingt drauf. Doch wie stelle ich das an? Wie wäre es hiermit: Tino Chrupalla riecht aus seinem Hals, wie eine alte Kuh aus Rheinland-Pfalz. Na, Herr Chrupalla, ist das unseriös genug?

Bittebittebitte.

Den Autor erreichen Sie unter redaktion@goettinger-tageblatt.de

Von Lars Wätzold

01.02.2019
Wätzolds Woche Wätzolds Woche - Gar nicht guth
25.01.2019
18.01.2019