Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Morgens anbringen

Alufolientrick gegen Hitze: So halten Sie die Wohnung im Sommer kühl

Fenster zu und Alufolie drauf: So bleibt die Wohnung bei Hitze kühl.

Steigen draußen die Temperaturen, wird es auch in den eigenen vier Wänden zunehmend heißer und stickiger. Kaum etwas scheint gegen die Hitze zu helfen: Reißt man die Fenster auf, kommt nur warme Luft rein, und der Ventilator sorgt auch nicht wirklich dafür, dass die Wohnung abkühlt. Es gibt jedoch einen Soforthilfetrick, der das Zuhause tagsüber kühl hält: Alufolie an den Fenstern.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Alufolie am Fenster hält Hitze draußen

Die Wohnung wird durch die Hitze schnell aufgeheizt, da die Sonnenstrahlen auf die Fenster treffen. Wer Alufolie am Fenster anbringt, kann einen Teil der Sonne jedoch aussperren, informiert das Onlineportal Hausjournal.net. Dafür kann beispielsweise einfach die Alufolie aus der Küche verwendet werden. Der Trick klappt aber genauso gut mit bunter Bastelalufolie, falls die herkömmliche Alufolie zu unästhetisch sein sollte.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Spotify Ltd., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zum Anbringen der Alufolie am Fenster kann etwa Malerkrepp oder Gewebeklebeband verwendet werden. Etwas unauffälliger ist Haargel. Denn das hält die Alufolie ganz unsichtbar und lässt sich auch rückstandslos wieder abwaschen. Bei kleineren Fenstern ist auch Haarspray eine geeignete Alternative. Am besten wird die Alufolie direkt morgens angebracht, damit die Tageshitze draußen bleibt.

Alufolie am Fenster schützt auch Pflanzen auf Fensterbank

Der Trick hilft auch dabei, Zierpflanzen auf der Fensterbank zu schützen. Denn gerade im Hochsommer können die Blätter unter der starken Hitze eingehen, wenn sie neben einem heißen Fenster stehen. Zusätzlich leiden die Blumen abwechselnd unter Nässe durch das häufige Gießen und Trockenheit durch die stickige Luft. Geht es nur darum, die Pflanzen zu schützen, reicht laut Hausjournal.net ein Streifen Alufolie, der quer unten an die Fensterscheibe geklebt wird.

Mehr aus Bauen & Wohnen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.