Weihnachtsbeleuchtung

Elf Meter hohe Tanne schmückt Wilhelmsplatz

Und es ward Licht: Ulrike Beisiegel und Rolf-Georg Köhler vor dem Wilhelmsplatz-Weihnachtsbaum.

Und es ward Licht: Ulrike Beisiegel und Rolf-Georg Köhler vor dem Wilhelmsplatz-Weihnachtsbaum.

Göttingen. Wärmenden Glühwein und warme Worte von Universitätspräsidentin Ulrike Beisiegel und Göttingens Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler (SPD) hat es am Freitag auf dem Wilhelmsplatz gegeben. Um 17.30 Uhr wurden dort die Lichterketten an einer elf Meter hohen und mehr als 20 Jahre alten Nordmann-Tanne eingeschaltet, musikalisch begleitet vom Bläserchor Mackenrode. Bereits im vergangenen Jahr hatte erstmals ein Weihnachtsbaum den Wilhelmsplatz geschmückt, der bis dato ein dunkler Fleck in der weihnachtlich illuminierten Innenstadt gewesen war. Im Gegenzug würden im Foyer der Alten Mensa keine Bäume mehr aufgestellt, sagt Uni-Sprecher Romas Bielke.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Kuno Mahnkopf

Mehr aus Beruf & Bildung regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Spiele entdecken