Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Regionalverband Harz

Praktikum für Studierende im Natur- und Unesco-Geopark Quedlinburg

Umweltpraktikantin Stephanie Richter mit Schülern während eines Naturerlebnisangebots.

Umweltpraktikantin Stephanie Richter mit Schülern während eines Naturerlebnisangebots.

Quedlinburg.Das Umweltpraktikum bietet die Möglichkeit, Erfahrungen für die spätere Berufswahl zu sammeln.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Regionalverband Harz mit Sitz in Quedlinburg ist Träger des Geoparks

Der Regionalverband Harz mit Sitz in Quedlinburg ist Naturparkträger und einer der Träger des Unesco Global Geoparks Harz / Braunschweiger Land / Ostfalen. "Die Studierenden können ihr Fachwissen einbringen und durch praxisnahe Einblicke ihre Kompetenzen erweitern, zum Beispiel in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Projektmanagement oder Umweltbildung", teilt Isabel Reuter mit. Zu den Aufgabenbereichen zählen Projekte, die Vorbereitung von Veranstaltungen und Besucherführungen in der Infostelle in Quedlinburg.

Die Praktikumszeit zwischen April und September sollte drei Monate betragen. Bei Pflichtpraktika sei ein längerer Zeitraum möglich.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Bewerbung ist nur online möglich: www.umweltpraktikum.com.

Von Stefan Kirchhoff

Mehr aus Beruf & Bildung regional

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.