Menü
Anmelden
Wetter heiter
3°/ -1° heiter
Thema Antarktis

Antarktis

Anzeige

Alle Artikel zu Antarktis

Seit dem Montreal-Protokoll von 1987 regeneriert sich die Ozonschicht allmählich. In diesem Jahr ist das Ozonloch über der Antarktis jedoch besonders groß, wie Expertinnen und Experten der EU mitteilten. Einen Grund zur Sorge gäbe es jedoch bisher nicht.

16.09.2021

Zum 50-jährigen Jubiläum von Greenpeace hat Angela Merkel in einer Rede darüber gesprochen, welche Erinnerungen sie mit der Umweltorganisation verbindet. Besonders ist ihr der Shell-Boykott aus dem Jahr 1995 im Gedächtnis geblieben. Sie sparte aber auch Kritik an der Umweltorganisation nicht aus.

31.08.2021

Messungen in Eisbohrkernen zeigen den ungebremsten Anstieg des Wasserstoffgehalts in der Atmosphäre über der Antarktis im 20. Jahrhundert. Mittels Computermodellen wurden die Messreihen bis zurück zum Jahr 1852 rekonstruiert. Ein Teil kann mit den zunehmenden Abgasen erklärt werden, der weitere Anstieg stellt die Forschenden jedoch vor ein Rätsel.

24.08.2021

Die Pazifikinsel Tokelau ist schwieriger zu erreichen als die Antarktis. Das verschonte die Bewohner vor Covid-19. Doch für die Impfkampagne brauchte es nun eine Militäraktion.

29.07.2021

Das Schiff des Polarforschers Ernest Shackleton sank 1915 im Weddellmeer, nachdem es zehn Monate lang im Eis feststeckte. Eine Expedition, die das Wrack der „Endurance“ in der Antarktis aufspüren wollte, scheiterte 2019. Nun will der Forscher Mensun Bound einen erneuten Anlauf wagen.

07.07.2021

Bei zwei Missionen umkreiste Alexander Gerst in der International Space Station (ISS) die Erde. Nun erzählt der Astronaut von der Schönheit unseres Planeten von oben, von Milliardären auf dem Weg zum Mars und von Werbebannern im Weltraum.

03.07.2021

Bislang gingen Forschende davon aus, dass sich die Ozonschicht in der Arktis im Zuge eines weltweiten Abkommens erholen wird. Doch eine neue Studie zeigt nun: Dass wird womöglich doch nicht so bald passieren. Ursache sind die globalen Emissionen von Treibhausgasen.

23.06.2021

Ein Forschungsprojekt aus Deutschland zeigt, dass Pinguine ähnlich sensibel wie Menschen auf bestimmte Frequenzen reagieren. Die Geräuschempfindlichkeit bezieht sich auf Schallgeräusche unter, aber auch über Wasser. Ziel ist es, die Belastung für Pinguine durch Lärm bewerten zu können.

20.04.2021

Bis zu 60 Prozent der weltweiten Flüsse trocknen mindestens einen Tag im Jahr aus. Das zeigt eine neue Studie im Fachjournal „Nature“. Demnach sind es in besonders trockenen Regionen sogar 99 Prozent der Flüsse, die ihr Wasser verlieren - selbst in feuchten und kühlen Gebieten trocknet jeder dritte Fluss aus.

17.06.2021

Der Klimawandel lässt durch die Erwärmung des Wassers den Meeresspiegel ansteigen. Dies gefährdet vor allem niedrig liegende Landstriche und Inseln. Nun haben Forscher herausgefunden, dass der Klimawandel auch Wellen deutlich stärker macht. Die Südhalbkugel ist davon besonders betroffen.

14.06.2021

Das Schelfeis vor dem antarktischen Kontinent verhindert ein schnelles Schmelzen der Gletscher. Doch dieser Schutz wird schnell schwächer, denn der Eisverlust hat sich seit 2017 stark beschleunigt. Es ist möglich, dass das ganze Schelf in ein paar Jahren nachgibt.

12.06.2021

Dass die Erderwärmung Hitze- und Dürrephasen begünstigt, ist klar. Zudem häufen sich Hinweise, dass Hoch-und Tiefdruckgebiete etwa über Mitteleuropa häufiger ins Stocken geraten. Forscher schreiben dabei dem Polar-Jetstream eine entscheidende Rolle zu.

04.06.2021
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
21 22