Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
6°/ 2° Regenschauer
Thema Astrophysik

Astrophysik

Anzeige

Alle Artikel zu Astrophysik

Göttingen

International Science Camp im Xlab - Von Neurophysiologie bis Astrophysik

Drei Wochen lang nehmen 36 Schüler aus 13 Ländern am International Science Camp im Xlab Göttingen teil. Unter Anleitung von Wissenschaftlern experimentieren sie und lernen naturwissenschaftliche Arbeitsweisen. Am Sonnabend, 26. August, stellen die Schüler ihre Ergebnisse vor.

17.08.2017
Weltweit

Queen-Gitarrist Brian May wird 70 - Der Saitenhexer aus der Rock-Oper

Gitarrist einer der erfolgreichsten Bands der Welt, zum zweiten Mal verheiratet, Tierschützer und einen Doktortitel der Astrophysik hat er sowieso: Brian May ist mehr als nur der Nachlass -Verwalter seiner Band Queen. Am Mittwoch feiert der Saitenhexer seinen 70. Geburtstag.

18.07.2017
Göttingen

Welt-Down-Syndrom-Tag - "Einfach nur meine Tochter"

In Physik promovieren, Eltern eines Kindes mit Trisomie 21 werden, von Mexiko nach Deutschland ziehen, um dort in der Astrophysik zu forschen, eine glückliche Familie sein: Debra Kirconnell und Andrés Garcia Saravia zeigen, dass alles möglich ist. Wir stellen die Familie anlässlich des Welt-Down-Syndrom-Tags am 21. März vor.

23.03.2017
Hannover

Smartphones, Bier und Astrophysik - Historisches Museum setzt auf buntes Programm

Zum Ende des Jahres zieht auch das Historische Museum Bilanz: Mehr als 50 000 Gäste haben das Haus besucht. Für das kommende Jahr gibt es ein buntes Austellungs- und Veranstaltungsprogramm mit Smartphones, Craft-Bier und einer Altstadtrallye.

Simon Benne 20.12.2016
Göttingen

Ausstellung über Karl Schwarzschild - Wegbereiter der Astrophysik

Als Wegbereiter des Astrophysik gilt Karl Schwarzschild, der von 1901 bis 1909 die Sternwarte Göttingen leitete. Das Institut für Astrophysik, das aus der Sternwarte hervorgegangen ist, ehrt Schwarzschild zu seinem 100. Todestag mit einer Ausstellung im Foyer der Fakultät für Physik.

Michael Caspar 11.09.2016
Göttingen

Führung im Institut für Astrophysik - Blick auf Mond, Mars und Jupiter

Einen Blick durch das 50-Zentimeter-Spiegelteleskop auf Mond, Mars, Jupiter und Saturn ermöglicht das Institut für Astrophysik der Uni Göttingen am Montag, 11. Juli, im Zuge einer öffentlichen Führung.

10.07.2016
Göttingen

Vom Campus beobachten - Merkur vor der Sonne

Merkur, der kleinste Planet des Sonnensystems, zieht am Montag, 9. Mai, vor der Sonne vorbei. Auf dem Nordcampus können Besucher des Institut für Astrophysik der Universität Göttingen und das Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung (MPS) Sonne und Merkur gefahrlos beobachten.

Peter Krüger-Lenz 03.05.2016

In der Milchstraße muss es einer neuen Untersuchung zufolge viel mehr gescheiterte Sterne geben als bislang bekannt. Das schließen Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Astrophysik in Potsdam (AIP) aus der Verteilung der bereits entdecken sogenannten Braunen Zwerge in der Umgebung unseres Sonnensystems.

10.04.2016
Göttingen

Sterne, Mond und Orionnebel - Institut für Astrophysik informiert

Das Institut für Astrophysik der Universität Göttingen informiert über seine astronomische Forschung. Neben dem Vortrag besteht bei klarem Himmel Gelegenheit, Himmelsobjekte im 50-cm-Spiegelteleskop zu beobachten.

15.03.2016

Er gilt als Begründer der theoretischen Astrophysik. In diesem Jahr jährt sich der Todestag von Prof. Karl Schwarzschild, der von 1901 bis 1909 die Göttinger Sternwarte leitete, zum 100. Mal. Prof. Gudrun Wolfschmidt aus Hamburg stellte ihn in der Vortragsreihe Faszinierendes Weltall vor.

Michael Caspar 24.02.2016

Die Fusion von zwei Schwarzen Löchern soll die erstmals gemessenen Gravitationswellen ausgelöst haben. Doch was sind eigentlich Schwarze Löcher?

12.02.2016

Dr. Saskia Hekker vom Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung (MPS) erhält den diesjährigen MERAC-Preis für Experimentelle Astrophysik der Europäischen Astronomischen Gesellschaft (EAS).

24.03.2015
1 2 3 4