Menü
Anmelden
Wetter Regen
17°/ 11° Regen
Thema Neuropathologie Göttingen

Neuropathologie Göttingen

Anzeige

Alle Artikel zu Neuropathologie Göttingen

Die UMG bekommt einen neuen Leiter. Nachfolger von Prof. Heyo Kroemer wird Prof. Wolfgang Brück. Er soll sein Amt am 1. August antreten.

18.06.2019
Göttingen

Fraunhofer in Göttingen - Hoffnung für MS-Patienten

Der Titel lautet: „Translationale Neuroinflammation mit integrierter 4D-Technologieplattform für Gesundheitsforschung“: Dahinter stecken Projekte, die vielen kranken Menschen helfen sollen.

13.11.2018
Göttingen

Universitätsmedizin Göttingen - Multiple Sklerose genauer verstehen

Göttinger und Heidelberger For­scher haben ein Mikroskopiever­fah­ren zur Unter­suchung von Schädigungen an Nervenzellen und deren Fortsät­zen im Gehirn bei Multipler Sklerose entwickelt. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert das Projekt Nano Patho mit 7,7 Mio Euro für drei Jahre.

28.07.2018
Göttingen

Universitätsmedizin Göttingen - Informationstag zu Multipler Sklerose

Vorträge und Informationsstände zum Thema Multiple Sklerose (MS) werden am Freitag, 15. Juni, im Universitätsklinikum Göttingen, Robert-Koch-Straße 40, Osthalle, organisiert. Ab 16 Uhr können sich Betroffene, Angehörige und Interessierte informieren.

11.06.2018
Göttingen

Göttinger Universitätsklinikum - Infotag zum Leben mit Hirntumor

Zum Welt-Hirntumor-Tag informieren die Selbsthilfegruppe „Hirntumor – Riss durch mein Leben“ und Ärzte der Universitätsmedizin Göttingen informieren am Freitag, 8. Juni, von 10 bis 15 Uhr über Behandlungsmöglichkeiten. Dazu gibt es vom 4. bis zum 11. Juni eine Posterausstellung.

04.06.2018
Göttingen

‚Lichtscheiben‘-Mikroskop - 3-D-Blick in Gewebeproben

Krankhaft veränderte Zellen in Gewebe-Biopsien besser und noch genauer als bisher möglich erkennbar zu machen, ist das Ziel eines Forschungsverbundes um Forscher und Mediziner der Universitätsmedizin Göttingen. Sie entwickeln und testen eine neuartige 3-D-Mikroskoptechnik für die Pathologie.

Angela Brünjes 17.05.2017

Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) beschreiben bisher unbekannten Mechanismus von Auto-Antikörpern. Er kann die entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems (ZNS) auslösen und verstärken.

28.05.2016

Das Deutsche Zentrum für Multiple Sklerose (MS) im Kindes- und Jugendalter an der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) hat eine Spende in Höhe von 10 000 Euro von der Bayer HealthCare Deutschland erhalten.

10.06.2014

Neurodegenerative Erkrankungen sind Erkrankungen des Nervensystems, die oftmals langsam voranschreiten und durch den Verlust geistiger und körperlicher Fähigkeiten gekennzeichnet sind. Die Ablagerung von Proteinansammlungen im Gehirn spielt bei der Entstehung vieler neurodegenerativer Krankheiten eine wichtige Rolle.

25.02.2014

Bei Untersuchungen der Neurowissenschaftlerin Dr. Renate Schweizer hat sich die Bedeutung wissenschaftlicher Sammlungen bestätigt, aber auch die Notwendigkeit, als sicher geltende Angaben zu überprüfen. Denn die über 150 Jahre alten Gehirnpräparate des Mathematikers Carl Friedrich Gauß und des Mediziners Conrad Heinrich Fuchs sind vertauscht worden.

28.10.2013

Die Alzheimer Stiftung Göttingen verleiht den Inge und Fritz-Kleekamm-Forschungspreis 2013 an drei Göttinger Wissenschaftler aus der Universitätsmedizin (UMG) und dem Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE)-Göttingen.

22.09.2013
1 2