Bremerhaven

Mann droht, seine Nachbarin zu erschießen

Bremerhaven. Ein 31-Jähriger hat in Bremerhaven gedroht, seine Nachbarin zu erschießen. Die Polizei überwältigte den Mann mit der Schusswaffe in der Hand. Er habe einer anderen Bewohnerin des Mehrfamilienhauses von seinen Plänen erzählt und ihr auch die Waffe gezeigt, teilte die Polizei am Montag mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der 31-Jährige soll dabei am Sonntag wütend und aufgebracht gewesen sein. Die Frau rief die Polizei. Die Beamten trafen den Mann nahe des Hauses auf dem Gehweg an. Sie forderten ihn auf, die Waffe fallen zu lassen, was er auch tat. Dabei handelte es sich um eine geladene Schreckschusswaffe. Die Polizisten nahmen den Verdächtigen fest und beschlagnahmten die Waffe.

Von RND/lni

Mehr aus Der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken