Passanten bedroht

Mann mit Messer am Fenster sorgt für mehrstündigen Polizeigroßeinsatz in Nordhorn

Die Polizei konnte den Mann nach mehreren Stunden überwältigen. (Symbolbild)

Die Polizei konnte den Mann nach mehreren Stunden überwältigen. (Symbolbild)

Nordhorn. Ein Mann hat in Nordhorn (Landkreis Grafschaft Bentheim) mit einem langen Messer am Fenster eines Wohnhauses gesessen und Passanten bedroht. Im Zuge eines mehrstündigen Polizeigroßeinsatzes sei er schließlich von Spezialkräften überwältigt worden, teilte die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim am Sonntagabend mit. Der 30-Jährige sei dabei leicht verletzt worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Weitere Verletzte gebe es nicht. Die anderen Bewohner des Hauses im Stadtteil Blumensiedlung hätten dieses während der mehrstündigen polizeilichen Maßnahmen verlassen.

Der Einsatz hatte am Mittag begonnen. Am frühen Abend hatte die Polizei dann mitgeteilt, sie sei mit starken Kräften vor Ort und habe den Bereich weiträumig abgesperrt, um jegliche Gefahren für die Bevölkerung auszuschließen. Zum detaillierten Sachverhalt waren über viele Stunden hinweg aus einsatztaktischen Gründen noch keine Angaben gemacht worden.

Von RND/dpa

Mehr aus Der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken