Volkswagen

VW-Chef verdient wegen Corona weniger – aber immer noch 6,1 Millionen

Herbert Diess, Vorsitzender des Vorstands der Volkswagen AG.

Herbert Diess, Vorsitzender des Vorstands der Volkswagen AG.

Wolfsburg. Der gesunkene Gewinn von Volkswagen hat 2020 auch das Gehalt von Konzernchef Herbert Diess etwas geschmälert. Der Topmanager erhielt – ohne Berücksichtigung von Rentenansprüchen – laut Vergütungsbericht rund 6,1 Millionen Euro, gut 900.000 Euro weniger als für das Vorjahr. Das lag vor allem an einer deutlich geringeren variablen Komponente, in die unter anderem die Entwicklung des zuletzt von der Corona-Krise getrübten Geschäftsergebnisses einfließt. Diese fiel um mehr als 2,2 Millionen Euro niedriger aus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein Teil des Rückgangs wurde jedoch durch einen weiteren Bonus für die VW-Vorstände ausgeglichen, wie aus den am Dienstag vorgelegten Zahlen hervorgeht. Dieser orientiert sich wiederum an den drei Jahren davor (2017 bis 2019) und brachte Diess knapp 1,8 Millionen Euro ein.

Wie setzt sich das Gehalt der VW-Vorstände zusammen?

Die Werte sind nur schwer direkt vergleichbar. Denn beim letzten Mal war in der Gesamtsumme auch noch eine Zahlung enthalten, die aus einem nach Beginn der Dieselkrise zunächst auf Eis gelegten Aktienpaket stammte. So etwas taucht nun nicht wieder auf.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch: Nach den "Audianer_innen": Auch VW prüft gendersensible Sprache

Die Gehälter der VW-Vorstände bestehen aus einem fixen Basisgehaltplus Nebenleistungen sowie zwei variablen Bestandteilen: einem amlaufenden Jahr und einem an einer Spanne von drei zurückliegenden Geschäftsjahren ausgerichteten Bonus. Für letzteren ist die Auszahlung über mehrere Stufen und Abschläge gestaffelt. Diess‚ Rentenansprüche beliefen sich 2020 auf knapp 1,6 Millionen Euro.

Von RND/dpa

Mehr aus Der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen