Menü
Anmelden
Wetter wolkig
4°/ -4° wolkig
Thema Gesamtschule Bovenden

Gesamtschule Bovenden

Anzeige

Alle Artikel zu Gesamtschule Bovenden

Bovenden

Entscheidung für Gesamtschule in Weende soll einbezogen werden - Zuspruch für Oberstufe an IGS Bovenden

Überwiegend positive Reaktionen gibt es auf die Forderung aus Bovenden, an der dortigen IGS eine gymnasiale Oberstufe einzurichten. Entscheiden und planen könnten das allerdings nur Stadt und Landkreis Göttingen gemeinsam, betonten ihre Schuldezernenten.

Ulrich Schubert 05.02.2016

Die Integrierte Gesamtschule (IGS) Bovenden kooperiert jetzt mit fünf regionalen Grundschulen. Die Vereinbarung zielt darauf ab, den Übergang der Schüler zwischen den Schulformen vorzubereiten, zu begleiten und zu gestalten.

01.12.2015
Dransfeld

Linker Antrag kommt „zur falschen Zeit“ - Schulpolitiker lehnen IGS in Dransfeld geschlossen ab

An der Oberschule in Dransfeld wird es vorerst keine neue Integrierte Gesamtschule (IGS) geben – jedenfalls nicht in den kommenden Jahren. Einstimmig haben alle Politiker und beratenden Mitglieder im Schulausschuss des Göttinger Kreistages einen entsprechenden Vorstoß der Linken abgelehnt.

Ulrich Schubert 28.11.2015

Sie haben im Frühjahr Kartoffeln gepflanzt und diese jetzt bei einem Kartoffelfest geerntet: 120 Sechstklässler der Integrierten Gesamtschule (IGS) Bovenden und 80 Drittklässler der benachbarten Grundschule am Sonnenberg.

13.10.2015

Sechs Jahre nach der Gründung haben die ersten Schüler der Integrierten Gesamtschule (IGS) Bovenden jetzt ihre Schulzeit beendet – mit unerwartet guten Ergebnissen. Fast alle haben einen Abschluss geschafft.

Ulrich Schubert 22.07.2015

Der Run auf die Oberstufen der Geschwister-Scholl- (GSG) und Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule (IGS Geismar) ist so groß, dass ihre Räume nicht mehr ausreichen. Auf dem Schulhof der GSG lässt die Göttinger Stadtverwaltung zum nächsten Schuljahr einen mobilen Container mit zwei Kursräumen aufstellen. Und die IGS Geismar wird künftig mehrere Klassenräume in der benachbarten Martin-Luther-King-Schule nutzen.

Ulrich Schubert 18.05.2015
Göttingen

Schuldezernent sieht eher Chance für unbefangene Neu-Anmeldung - FDP Göttingen: Gestaffelte Anmeldetermine für Schulen "unfair"

Als "unlauteren" Versuch der Stadt Göttingen, "künstlich die Nachfrage für die Gesamtschulen zu schüren", kritisiert die Vorsitzende des FDP-Stadtverbandes, Felicitas Oldenburg, das Anmeldeverfahren für jetzige Grundschulkinder an den Gesamtschulen und Gymnasien.

Ulrich Schubert 16.05.2015

Ab Sommer gelten neue Schulbezirke für die Göttinger Gymnasien und Gesamtschulen. Ihre Einzugbereiche, aus denen Schüler anreisen dürfen, werden größer. Die Schüler haben zudem die freie Wahl, an welcher dieser weiterführenden Schulen sie sich nach der 4. Grundschulklasse anmelden wollen.

Ulrich Schubert 27.02.2015

Die Zeit der Konkurrenz scheint vorbei zu sein: Die Stadt Göttingen will eine neue Gesamtschule gründen und zieht dabei mit dem Landkreis an einem Strang. Gemeinsam wollen sie 2015 eine dritte IGS am Standort der Voigtschule in Weende in die Wege leiten, zugleich aber die nahe IGS Bovenden vor Schülerschwund schützen.

Ulrich Schubert 01.07.2014

Die Mensen am Duderstädter Schulzentrum Auf der Klappe und der Kooperativen Gesamtschule (KGS) in Gieboldehausen sind auf ein Online-Bestellsystem umgerüstet worden. So richtig klappt das zumindest in Duderstadt noch nicht. Und wer künftig das Essen liefert, ist auch noch offen.

Kuno Mahnkopf 15.05.2014
Göttingen

Oberschulen fassen Fuß, Hauptschulen laufen offenbar aus - In Göttingen und Region sind Gesamtschulen immer beliebter

Der Trend ist ungebrochen: Die meisten Eltern in der Stadt und im Landkreis Göttingen wollen ihre Kinder nach der vierten Klasse am liebsten in eine Gesamtschule schicken. Legt man die Anmeldezahlen der weiterführenden Schulen für das Schuljahr 2013/14 zugrunde, scheinen sich auch die neuen Gesamtschulen in Gieboldehausen (KGS) und Bovenden (IGS) zu etablieren.

Ulrich Schubert 18.06.2013

In Hann. Münden wird es vorerst keine Integrierte Gesamtschule (IGS) geben. Bei einer kreisweiten Befragung an allen Grundschulen haben zu wenig Eltern Interesse an einer IGS im Westen des Landkreises bekundet: Die erforderliche Zahl von mindestens 120 Schülern pro Jahrgang würde bei weitem nicht erreicht.

Ulrich Schubert 18.10.2012
1 2 3 4 5