Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
19°/ 10° Regenschauer
Thema Evangelische Kirche Göttingen

Evangelische Kirche Göttingen

Anzeige

Alle Artikel zu Evangelische Kirche Göttingen

Göttingen

Was kommt mittags auf den Tisch? - Göttinger Kita-Essen auf dem Prüfstand

Zu viel Fleisch, zu wenig Obst, Salat und Gemüse: Das Mittagessen in deutschen Kindertagesstätten ist häufig ungesund. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Bertelsmann-Stiftung.

Andreas Fuhrmann 17.06.2014
Göttingen

Vögel vermehren sich in Göttingen laut Nabu immer mehr - Hat Göttingen ein Taubenproblem?

„Ratten der Lüfte“ werden Tauben im Volksmund genannt. Die gurrenden Vögel haben ein schlechtes Image, weil sie Dreck machen und im Verdacht stehen, Krankheiten zu übertragen. Und weil es Unmengen von ihnen gibt. Das jedenfalls sagt Uwe Zinke vom Nabu Göttingen: „Es gibt hier viel zu viele Tauben.“ Eine genaue Zahl kann er zwar nicht nennen, aber er ist sich sicher: „Die vermehren sich in Göttingen immer mehr.“

Andreas Fuhrmann 01.05.2014
Göttingen

Landesbischof, EKD-Ratsvorsitzender und Vertrauter von Helmut Schmidt - Eduard Lohse feiert in Göttingen seinen 90. Geburtstag

Der ehemalige Landesbischof, Theologie-Professor und EKD-Ratsvorsitzende Eduard Lohse feiert in Göttingen seinen 90. Geburtstag. Jörn Barke hat mit Lohse über sein Verhältnis zu Helmut Schmidt, über die Bibel in gerechter Sprache und Spiritualität im Alltag gesprochen.

Jörn Barke 21.02.2014
Göttingen

Wissenschaftler würdigen ehemaligen Landesbischof - Symposium in Göttingen zu Ehren von Eduard Lohse

Mit einem Symposium in Göttingen haben die Theologische Fakultät der Universität und die evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers gestern den früheren Landesbischof und Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland, Eduard Lohse, geehrt, der auch als Theologie-Professor hohes Ansehen genießt.

Jörn Barke 20.02.2014

Die evangelisch-lutherische Kirche in Göttingen plant ein zentrales Haus der Diakonie. Es soll auf dem jetzigen Parkplatz an der Marienkirche am Ende der Straße Neustadt entstehen. Zugleich soll die Marienkirche dann auch als Diakoniekirche fungieren. Über die Pläne diskutiert heute der Kirchenkreistag, der letztlich über das Vorhaben entscheidet.

Jörn Barke 27.01.2014

Mit der Christuskirche begann eine neue Ära des Kirchenbaus in Göttingen: Das Gebäude auf dem Egelsberg war der erste evangelische Kirchenbau nach dem Zweiten Weltkrieg in der Stadt. Die 1951 gegründete Friedenskirchengemeinde hatte zwar auf dem Hagen schon ein Gemeindehaus gebaut, doch ein richtiger Turm hierzu entstand erst 1958; bis dahin gab es einen hölzernen Glockenturm. Damit war die Christuskirche der erste komplette Kirchenbau im klassischen Sinn. Sie wurde vor 60 Jahren geweiht.

Jörn Barke 12.12.2013
Göttingen

Orden kämpft gegen das Leiden - Rittertag der Johanniter in Göttingen

„Die Zugehörigkeit zum Adel gehört nicht mehr zu den Aufnahmevoraussetzungen des Johanniter-Ritterordens“, betont Joachim von Einem. Der Johanniter, der den Titel eines Regierenden Kommendators trägt, leitete am Sonnabend die Aufnahmezeremonie von acht neuen Rittern in der evangelischen Kirche St. Albani in Göttingen.

29.09.2013

Am 22. September ist Bundestagswahl. Mit 25 Fragen stellt das Tageblatt die Kandidaten der Parteien im Wahlkreis Göttingen vor. Die Antworten sollten maximal 140 Zeichen (Twitterlänge) haben. Der Göttinger Thomas Oppermann kandidiert für die SPD. Er ist 59 Jahre alt und hat vier Kinder.

Andreas Fuhrmann 18.08.2013

Der ganze Saturnmarkt Göttingen ein einziges seelenloses Technikgedudel? Nichts als CDs, DVDs und Flachbildschirme im Geiz-ist-geil-Format? Weit gefehlt. In einer Ecke verkauft der Elektronikmarkt auch Bücher, und in dieser Ecke gibt es sogar eine Rubrik „werteorientierte Medien“.

Jörn Barke 10.07.2013

Die intensiv diskutierte neue Denkschrift der evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) zum Thema Familie bewegte auch die Menschen beim Sommerempfang des Kirchenkreises Göttingen in St. Johannis.

Jörn Barke 26.06.2013
Göttingen

Lecture des Evangelischen Studienhauses Göttingen - EKD-Vizepräsident Thies Gundlach im ZHG der Universität Göttingen

„Die Toleranz ist uns Lutheranern in die Wiege gelegt worden, dort aber leider liegen geblieben“, meint Thies Gundlach, einer der drei theologischen Vizepräsidenten des Kirchenamtes der Evangelischen Kirche in Deutschland, selbstkritisch. Der „Vernichtungswille“, mit dem Lutheraner unter anderem gegen Katholiken und Mennoniten vorgegangen seien, könne die Gläubigen heute nur mit „Demut und Scham“ erfüllen.

05.06.2013

Der Mann war sterbenskrank. Helfer eines Hospiz-Vereins betreuten ihn. Die Frage, „ob all die Häuser noch stehen, die ich gebaut habe?“, trieb den Maurermeister vor seinem Tod um. Die Helfer sind mit ihm noch einmal  zu den wichtigsten Baustellen seines Lebens gefahren. Sie haben dabei einen Sterbenden glücklich gemacht.

Jürgen Gückel 02.05.2013
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20