Menü
Anmelden
Wetter Gewitter
30°/ 19° Gewitter
Thema Göttinger Elch

Göttinger Elch

Anzeige

Alle Artikel zu Göttinger Elch

Regional

Komödiant kommt mit neuem Programm - Otto in der Lokhalle

Otto Waalkes ist zurück. Mit seinem neuen Bühnenprogramm „Holdrio Again“ gastiert der gebürtige Ostfriese am Freitag, 21. Oktober, um 20.07 Uhr in der Lokhalle, Bahnhofsallee 1 b.

Peter Krüger-Lenz 14.10.2016
Regional

Göttinger Literaturherbst - Nick und die Frauen

Philip Tägert ist Berliner. Er nennt sich Fil und ist Komödiant, Musiker, Zeichner – und eben Autor. „Mitarbeiter des Monats“ heißt sein jüngster Roman, der im Berlin der 80er-Jahre spielt. Beim Göttinger Literaturherbst wird er ihn vorstellen.

Peter Krüger-Lenz 11.10.2016

Otto Waalkes ist der wohl dienstälteste Spaßmacher auf den Bühnen im deutschsprachigen Raum. Am Freitag, 21. Oktober, kommt er mit seinem neuen Program „Holdrio Again“ in die Lokhalle in Göttingen. Vorab erzählt er von der Wiege seiner Karriere, seiner alten Hamburger WG und vom Elchrudel.

08.10.2016
Regional

Interview mit Michael Well, Träber des Satirepreises "Göttinger Elch" - Köstliche Elch-Suppe

Seit 1997 vergibt die Stadt Göttingen den Satirepreis „Göttinger Elch“. 19 Künstler gehören inzwischen zum Elchrudel. In Tageblatt-Interviews sprechen die Preisträger über ihre Erinnerungen, über Zukunft und Elchrahmsuppe. Diesmal: Michael Well von den Biermösl Blosn.

26.08.2016
Regional

Interview mit Elch-Preisträger Hans Well - Auf der Bühne verjüngt

Seit 1997 vergibt die Stadt Göttingen den Satirepreis „Göttinger Elch“. 19 Künstler gehören inzwischen zum Elchrudel. In Tageblatt-Interviews sprechen die Preisträger über ihre Erinnerungen, über Zukunft und Elchrahmsuppe. Diesmal: Hans Well von den Biermösl Blosn.

Peter Krüger-Lenz 18.08.2016
Regional

Träger des Satirepreises „Göttinger Elch“ - Fünf Fragen an Max Goldt

Seit 1997 vergibt die Stadt Göttingen den Satirepreis „Göttinger Elch“. 19 Künstler gehören inzwischen zum Elchrudel. In Tageblatt-Interviews sprechen die Preisträger über ihre Erinnerungen, über Zukunft und Elchrahmsuppe. Diesmal: Max Goldt.

Peter Krüger-Lenz 12.08.2016
Regional

25. Göttinger Literaturherbst - Lesefestival für die Region

Mehr als 70 Veranstaltungen stehen auf dem Programm des 25. Göttinger Literaturherbstes vom 21. bis zum 30. Oktober. 150 Mitwirkende aus zwölf Ländern sind dabei. Zu den Gästen zählen Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder, Cees Nooteboom, Christian Kracht, Judith Hermann und Benjamin von Stuckrad-Barre.

Peter Krüger-Lenz 13.08.2016
Regional

Satirepreis: Fünf Fragen an einen Göttinger Elch - "Ernst, du hier?"

Seit 1997 vergibt die Stadt Göttingen den Satirepreis „Göttinger Elch“. 19 Künstler gehören inzwischen zum Elchrudel. In Tageblatt-Interviews sprechen die Preisträger über ihre Erinnerungen, über Zukunft und Elchrahmsuppe. Diesmal: Ernst Kahl.

Peter Krüger-Lenz 02.08.2016
Regional

Interview mit einem Elch - „Und auch das Bier“

Seit 1997 vergibt die Stadt Göttingen den Satirepreis „Göttinger Elch“. 19 Künstler gehören inzwischen zum Elchrudel. In Tageblatt-Interviews sprechen die Preisträger über ihre Erinnerungen, über Zukunft und Elchrahmsuppe. Heute: Christoph Well, einer der drei Brüder, die als die Biermösl Blosn ausgezeichnet wurden. Er antwortete in Reimen.

Peter Krüger-Lenz 01.08.2016
Regional

Fünf Fragen an Josef Hader - Alles vor dem Ablaufdatum verkocht

Seit 1997 vergibt die Stadt Göttingen den Satirepreis „Göttinger Elch“. 19 Künstler gehören inzwischen zum Elchrudel. In Tageblatt-Interviews sprechen die Preisträger über ihre Erinnerungen, über Zukunft und Elchrahmsuppe.
Heute: Josef Hader

Peter Krüger-Lenz 27.07.2016

Seit 1997 vergibt die Stadt Göttingen den Satirepreis „Göttinger Elch“. 19 Künstler gehören inzwischen zum Elchrudel. In Tageblatt-Interviews sprechen die Preisträger über ihre Erinnerungen, über Zukunft und Elchrahmsuppe. Heute: Rudi Hurzlmeier

Peter Krüger-Lenz 25.07.2016
Regional

Träger des Satirepreises „Göttinger Elch“ - Fünf Fragen an Emil Steinberger

Seit 1997 vergibt die Stadt Göttingen den Satirepreis „Göttinger Elch“. 19 Künstler gehören inzwischen zum Elchrudel. In Tageblatt-Interviews sprechen die Preisträger über ihre Erinnerungen, über Zukunft und Elchrahmsuppe. Heute: Emil Steinberger.

Peter Krüger-Lenz 15.07.2016
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10