Menü
Anmelden
Wetter Schneeschauer
4°/ 0° Schneeschauer
Thema Göttinger Literaturherbst

Göttinger Literaturherbst

Anzeige

Alle Artikel zu Göttinger Literaturherbst

Auf dem Gelände des einstigen Stahl- und Eisenwarenhandels Lünemann in Göttingen tut sich was. Der neue Eigentümer entwickelt das Areal zum „Westside-Quartier“. Unter anderem entsteht eine Garage für Wohnmobile und alles was rollt: mit mehr als 100 Stellplätzen.

27.10.2020

2019 taten sich Autoren zusammen, um Menschen anzusprechen, denen das Lesen schwer fällt. Entstanden ist „Lies! Das Buch“, aus dem Julia Schoch und Kristof Magnusson am Montag im Alten Rathaus vorlasen.

26.10.2020
Vom Sohn eines Molkereimeisters im Münsterland zum wichtigen Strategen der SPD in Berlin: Was trieb den Sozialdemokraten Thomas Oppermann an, was hat er bewegt, was sagen Wegbegleiter? Ein Nachruf.

Die Corona-Pandemie schürt Zukunftsängste. Über nachhaltige Strategien gegen neue Infektionskrankheiten hat der Ex-Präsident des Robert-Koch-Instituts beim Literaturherbst gesprochen.

26.10.2020

Die Schriftstellerin und Literaturkritikerin Elke Heidenreich hat im Rahmen des Göttinger Literaturherbstes aus ihrem neuen Buch gelesen. Es heißt „Männer in Kamelhaarmänteln“ und enthält Geschichten, die sich allesamt mehr oder weniger um Mode und Kleidung drehen.

25.10.2020

Des Nachbars Auto, die guten Noten der Klassenkameraden oder die neuen Schuhe der Kollegin - Neid ist etwas alltägliches. Cordula Stratmann und Edin Hasanović befassen sich beim Göttinger Literaturherbst humorvoll mit dem Thema.

25.10.2020

Ein grünhaariger Troll und ein gestreifter Wildkater sind die Hauptfiguren der jüngsten Geschichten von Paul Maar. Der Literaturherbst-Beitrag des populären Kinderbuchautoren beschränkte sich aber nicht aufs Lesen.

25.10.2020

Seit mehr als 50 Jahren steht Achim Reichel auf der Bühne. Was er dabei erlebt hat? Beim Göttinger Literaturherbst hat das Musik-Urgestein Einblicke gegeben – und hatte dabei auch Geschichten von Musiklegenden wie den Rolling Stones oder Little Richard parat.

25.10.2020

Dass der in Berlin lebende Schriftsteller Max Goldt in Göttingen geboren worden ist, wissen wohl die meisten Literaturfreunde. Dass er um Gemälde aus dem Barock einen Bogen macht, wohl eher nicht. Warum das so ist, erklärte er bei einer Lesung im Rahmen des Göttinger Literaturherbstes.

25.10.2020
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20