Menü
Anmelden
Wetter Schneefall
6°/ -0° Schneefall
Thema Göttinger Literaturherbst

Göttinger Literaturherbst

Anzeige

Alle Artikel zu Göttinger Literaturherbst

Der Schauspieler Edgar Selge hat ein Buch geschrieben, das vor zehn Tagen veröffentlicht worden ist. Im Rahmen des Göttinger Literaturherbstes las er vor Publikum im Welfenschloss von Hann. Münden.

30.10.2021

Zum Auftakt der Wissenschaftsreihe des Literaturherbstes gab die Klimatologin Friederike Otto per Liveschalte Einblicke in ihre Forschung. Die Physikerin untersucht, wie regionale Wetterereignisse mit dem Klimawandel zusammenhängen.

30.10.2021
Zum Auftakt der Wissenschaftsreihe des Literaturherbstes gab die Klimatologin Friederike Otto per Liveschalte Einblicke in ihre Forschung. Die Physikerin untersucht, wie regionale Wetterereignisse mit dem Klimawandel zusammenhängen.

Schauspieler war Robert Seethaler. Inzwischen verdient er seinen Lebensunterhalt mit Literatur. Zum Auftakt des 30. Göttinger Literaturherbstes hat er sein Buch „Der letzte Satz“ vorgestellt – eine Geschichte, die sich an der Biographie Gustav Mahlers entlang bewegt – und ein wunderbarer Abend.

30.10.2021

Zum offiziellen Start des Göttinger Literaturherbstes war am Freitagabend ein Großer seines Fachs zu Gast: Robert Seethaler. Er präsentierte sein jüngstes Buch „Der letzte Satz“ vor 500 Besuchern im ausverkauftem Kirchenraum.

30.10.2021

Wohin am Wochenende? Wer sich diese Frage stellt, der ist in der Regel sehr gut damit beraten einen vertrauensvollen Blick in die Tageblatt-Wochenendtipps zu werfen. Natürlich haben wir auch in dieser Woche wieder die besten Veranstaltungen übersichtlich für Sie gesammelt.

28.10.2021

Nach einem kleineren Vorgeplänkel startet der 30. Göttinger Literaturherbst am Wochenende, 29. bis 31. Oktober, mit viel Prominenz. Bereits am Freitag stellt Robert Seethaler sein jüngstes Buch vor. An den Folgetagen sind unter anderem Heinz Strunk, Jonathan Franzen – immerhin per Video – und Julian Nida-Rümelin zu Gast.

28.10.2021

Susanne Schmidt, Jahrgang 1960, wollte Busfahrerin werden. Die Berliner Verkehrsbetriebe stellten sie ein, bildeten sie aus – und machten sie krank. Das behauptet Schmidt in ihrem Buch „Machen Sie mal zügig den Mittelgang frei“, das sie jetzt beim Göttinger Literaturherbst vorgestellt hat – in einem Bus auf dem Marktplatz.

27.10.2021

Die Verleihung des NDR Sachbuchpreises erfolgt am 7. November anlässlich des Göttinger Literaturherbstes. Nun hat der Norddeutsche Rundfunk die Moderatorin und das Rahmenprogramm vorgestellt.

27.10.2021

In Rechnitz an der österreichisch-ungarischen Grenze wurden 1945 etwa 200 jüdische Zwangsarbeiter ermordet. Die Täter kamen von einer Nazi-Party. Bei der Schriftstellerin Eva Menasse heißt Rechnitz „Dunkelblum“ wie auch das Buch, das sie am 5. November beim Göttinger Literaturherbst vorstellt.

25.10.2021
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10