Menü
Anmelden
Wetter Schneeschauer
3°/ -3° Schneeschauer
Thema Neues Rathaus Göttingen

Neues Rathaus Göttingen

Anzeige

Alle Artikel zu Neues Rathaus Göttingen

Wer in Göttingen wohnt, nimmt sie kaum noch wahr: Skulpturen wie den „Boten“, den „Aufbruch“ oder den „Butt im Griff“. Dabei wurden die Kunstwerke in den vergangenen Jahrzehnten im öffentlichen Raum aufgestellt, um gesehen zu werden und die Phantasie der Menschen anzuregen.

Katharina Klocke 12.04.2013
Göttingen

Stadt veröffentlicht ersten Lärmaktionsplan - Göttingen soll leiser werden

Rund 25 000 Göttinger leiden unter Verkehrslärm. Das hat eine Untersuchung im vergangenen Jahr ergeben. Mit einem Lärmaktionsplan will die Stadt nun gegensteuern und Göttingen leiser machen. Der erste Entwurf liegt jetzt vor. Er sieht als kurzfristige Maßnahmen vor: Geschwindigkeitsreduzierungen auf den Hauptstraßen, lärmmindernden Asphalt sowie leisere Busse. Ferner sollen ruhige Gebiete geschützt werden.

Andreas Fuhrmann 20.03.2013

Zweifel an den Abständen zu den Siedlungen, Einwände wegen des Artenschutzes, Sorgen vor Lärm oder Beschattung: Auch bei der vierten Informationsveranstaltung zur Ausweisung von Standorten für Windrädern stellten Bürger das Verfahren in Frage. Zur Anhörung waren rund 80 Interessierte im Neuen Rathaus erschienen.

16.03.2013

„Ich kämpfe nicht für mich, sondern für die nachfolgenden Generationen.“ Eva Heinke ist eine von rund 60 Atomkraftgegnern, die sich am Sonnabend kurz vor 12 Uhr am Groner Tor getroffen haben, um gegen für einen schnellen Atomausstieg und die Stilllegung des rund 60 Kilometer entfernten Atomkraftwerks Grohnde zu demonstrieren.

11.03.2013

Während die rot-grünen Mehrheiten in den beiden Kreistagen von Göttingen und Osterode für eine Kreisfusion offenbar stehen, gibt es nach wie vor starken Protest gegen eine „Südlösung“ der Bürgerinitiative „Für Osterode“.

Gerald Kräft 05.03.2013

Der Kulturverbund 2013 will die Baptistenkirche und das denkmalgeschützte Gebäude der ehemaligen Voigtschule an der Bürgerstraße kaufen.

Michael Brakemeier 04.03.2013

„Neue Wege zu gleichen Chancen“ – unter diesem Motto stehen die Veranstaltungen vieler Initiativen zum Internationale Frauentag 2013. Weltweit erinnern seit 1911 am 8. März Frauenverbände und Unterstützergruppen an die Kämpfe um die Rechte von Frauen und  Gleichberechtigung.

Ulrich Schubert 05.03.2013

In der entscheidenden Kreistagssitzung steht am Mittwoch, 6. März, ein Grundsatzbeschluss über eine Fusion mit dem Landkreis Osterode zur Debatte. Beide Kreise und Verwaltungen sollen im November 2016 zusammengelegt werden. Vom Land werden 77 Millionen Euro Entschuldungshilfe erwartet.

Gerald Kräft 04.03.2013

Der Entwurf für den neuen Nahverkehrsplan der Stadt Göttingen liegt vor. Als Göttinger Ziele für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in der Stadt sind in dem bis 2017 geltenden Plan unter anderem die Sicherung des ÖPNV, die Erhöhung seiner Attraktivität und die Steigerung der Wirtschaftlichkeit formuliert.

Michael Brakemeier 01.03.2013

Gegen eine Energiewende hin zu mehr erneuerbaren Energien spricht so gut wie niemand, aber gegen Pläne der Stadt, den Bau neuer, 200 Meter hoher Windräder auf mehreren Flächen zu ermöglichen, regt sich Widerstand. Die Deppoldshäuser wären besonders betroffen. Für die kleine „Streusiedlung“ soll nach derzeitigem Stand ein Mindestabstand von 500 statt 1000 Metern gelten.

Gerald Kräft 27.02.2013

Fukushima in Japan, wo sich vor zwei Jahren eine Reaktorkatastrophe ereignete, ist weit. Doch was passiert bei einer Katastrophe direkt vor der Haustür? Über die Gefahren einer Atomkatastrophe, die von dem rund 60 Kilometer von Göttingen entfernten Atomkraftwerk Grohnde an der Weser ausgehen könnten, wollen Anti-Atom-Initiativen und Umweltschutzgruppen am Sonnabend, 9. März, im Umkreis von 40 bis 60 Kilometer um den Reaktor an rund 150 Punkten informieren.

Michael Brakemeier 01.03.2013

„Movements of Migration – neue Perspektiven auf Migration in Göttingen“ lautet der Titel des Forschungsprojektes und der Veranstaltungsreihe, die am Montag, 25. Februar, ihren Auftakt im Neuen Rathaus hat. Ab 20 Uhr geht es um Migration als Teil der Stadtgeschichte, Erfahrungen, Fallstricke und Forderungen.

Britta Eichner-Ramm 25.02.2013