Menü
Anmelden
Wetter sonnig
5°/ -3° sonnig
Thema Neues Rathaus Göttingen

Neues Rathaus Göttingen

Anzeige

Alle Artikel zu Neues Rathaus Göttingen

Die Stadt Göttingen hat erstmals ein Jugendparlament. Dessen 31 Mitglieder wurden von Jugendlichen für zwei Jahre gewählt. Das Gremium nimmt die Interessen aller unter 18-jährigen Göttinger Bürger wahr.

30.06.2020

Eigentlich war das Verfahren um den Bebauungsplan Grete-Henry-Straße schon abgeschlossen. Ein Normenkontrollverfahren vor dem Oberverwaltungsgericht Lüneburg macht einen Neustart nötig.

29.06.2020

Eine Reihe von Kommunen haben die umstrittenen Ausbaubeiträge, die Anlieger für die Sanierung einer Straße zahlen müssen, abgeschafft. Jetzt unternehmen Göttinger Fraktionen im Rat der Stadt den Vorstoß, eine Alternative zur Finanzierung zu finden.

28.06.2020

Die Stadt Göttingen plant den Umbau der Straße am Leinekanal. Welche der viel diskutierten Varianten umgesetzt werden soll, wird am Donnerstag, 2. Juli, abschließen im Bauausschuss beraten.

27.06.2020

Die Corona-Pandemie ist nicht besiegt. Nicht flächenhaft, dafür aber lokal begrenzt zeigt sich das aktuelle und oft heftige Ausbruchsgeschehen in Deutschland. Obwohl der Landkreis und insbesondere die Stadt Göttingen zu den Hotspots gehören, gibt es bislang keinen Lockdown wie etwa im Landkreis Gütersloh.

24.06.2020

In Göttingen tagen in der vierten Juniwoche Umwelt- und Schulausschuss des Stadtrats sowie vier Ortsräte. In allen Gremien können Bürger Fragen stellen. Sie müssen Mund-Nas-Bedeckungen tragen, Abstand halten und sich regestrieren lassen.

22.06.2020

Symbolisch um kurz nach 12 Uhr haben sich am Donnerstag Demonstranten der Umweltorganisation „Extinction Rebellion“ vor dem Neuen Rathaus in Göttingen festgekettet. Sie fordern die Erklärung des Klimanotfalls in der Stadt.

19.06.2020

Mit Gummistiefeln, Eimern an Seilen und Müllzangen ausgerüstet sind am Freitagnachmittag Umweltschützer von „Fridays For Future“ den Leinekanal in der Innenstadt von Göttingen entlang gezogen. Am Alten Rathaus informierte zeitgleich Greenpeace über Umweltschutz und Klimawandel.

19.06.2020

In der Göttinger Stadtverwaltung soll sich ein Mitarbeiter 70.000 Euro ausgezahlt haben, die eigentlich für Empfänger von Sozialleistungen reserviert waren. Der 44-Jährige hat gestanden, Chipkarten ohne das Wissen der Betroffenen ausgestellt zu haben, um an das Geld zu gelangen. Es ist der dritte Untreuefall im Fachbereich in wenigen Jahren.

17.06.2020

Ein Mitarbeiter der Göttinger Stadtverwaltung hat 70.000 Euro veruntreut. Bereits in den Jahren zuvor gab es Fälle im Sozialbereich aber auch in anderen Ämtern.

17.06.2020

Über mehr als zwei Jahre soll ein Bediensteter der Stadtverwaltung Göttingen unsittliche Fotos von Kolleginnen gemacht haben. Dem Mann ist fristlos gekündigt worden.

16.06.2020

Drei südniedersächsische Projekte sind „sozial innovativ“ – und werden daher mit mehr als einer Millionen Euro gefördert. Die Projektkoordinatoren haben mit ihren zukunftsorientierten Ideen überzeugt.

16.06.2020
1 ... 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30