Menü
Anmelden
Wetter Schneeschauer
3°/ -3° Schneeschauer
Thema Neues Rathaus Göttingen

Neues Rathaus Göttingen

Anzeige

Alle Artikel zu Neues Rathaus Göttingen

Nicht jedes Wissen dürfe angewandt werden, sagt Rolf-Georg Köhler (SPD). Zum Gedenken an die Opfer der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki hat der Göttinger Oberbürgermeister am Donnerstag ein Blumengebinde auf dem Hiroshimaplatz vor dem Neuen Rathaus niedergelegt.

06.08.2015

Über die Grundlagen des Asylrechts hat die Rechtsanwältin Claire Deery freiwillige Helfer im Neuen Rathaus in Göttingen informiert. Mit dem eintägigen Seminar sollten Ehrenamtliche in der Asylarbeit in die Lage versetzt werden, Fragen der Asylsuchenden zu ihren Rechten und Pflichten fachkundig zu beantworten.

22.07.2015

Die Stadt Göttingen hat 23 neue Mitbürger mit deutscher Staatsbürgerschaft. Bei einer Einbürgerungsfeier im Ratssaal des Neuen Rathauses wurden ihnen die Urkunden übergeben, mit deren Aushändigung sie Deutsche wurden.

Andreas Fuhrmann 24.07.2015

Rund 20 Menschen haben am Mittwoch vor dem Neuen Rathaus der 77 Toten gedacht, die der rechtsradikale Attentäter Anders Breivik in Oslo und auf der Insel UtØya am 22. Juli 2011 getötet hat. Die Göttinger Jusos hatten zu der Gedenkfeier mit Transparent, Schweigeminute und Kerzen aufgerufen.

Michael Brakemeier 22.07.2015
Göttingen

SPD und Linke wollen Antworten - Fragen zu Gutscheinen für Asylbewerber

SPD, Linke und Piraten-Ratsherr Meinhart Ramaswamy kritisieren die Ausgabe von Gutscheinen an Asylbewerber. Im Sozialausschuss des Rates der Stadt Göttingen am Dienstag, 14. Juli, wollen sie von der Verwaltung Auskunft darüber, ob und unter welchen Umständen noch Gutscheine verteilt werden.

Jörn Barke 10.07.2015

Die SPD-Ratsfraktion sieht die Unabhängige Patientenberatung (UPD) und damit auch die Beratungsstelle in Göttingen in Gefahr. In einem Antrag appelliert sie an die Verwaltung der Stadt Göttingen, darauf einzuwirken, die UPD zu erhalten.

Jörn Barke 09.07.2015

An den Kacheln scheiden sich die Geister. Die Stadthalle Göttingen gefällt nicht jedem. Die meisten Göttinger allerdings verbinden mit ihr Erinnerungen. In den vergangenen 50 Jahren haben dort die unterschiedlichsten Künstler auf der Bühne gestanden. Pop, Rock, Klassik, Kabarett, Vorträge, Bälle, Plattenbörsen, Partys. Am Sonnabend steht ein Bürgerworkshop zur Zukunft der Halle auf dem Programm.

Britta Bielefeld 09.07.2015
Göttingen

Bürger-Workshop zur Sanierung geplant - Umbau Groner Straße Göttingen: Zwei Varianten

Die südliche Innenstadt soll schöner werden: Dafür erhält die Stadtverwaltung Fördergelder aus dem Programm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“. Als ein erster Schritt soll zu Beginn des Jahres 2016 die Groner Straße, zwischen Zindelstraße und Groner-Tor-Straße umgestaltet werde. Darüber diskutieren die Mitglieder des Bauausschusses des Rates in der nächsten Sitzung am Donnerstag, 9. Juli.

Britta Eichner-Ramm 02.07.2015

Die Göttinger Stadtverwaltung setzt weiter auf Bürgerbeteiligung bei aktuellen Themen. Zur Zukunft der Göttinger Stadthalle plant sie am Sonnabend, 11. Juli, einen öffentlichen Workshop. Fragen wie welchen Anforderungen muss eine Stadthalle in Göttingen in der Zukunft genügen, welche Funktionen muss sie erfüllen oder welche Wünsche und Vorstellungen haben die Bürger, sollen dabei erörtert werden.

01.07.2015

Das Land soll die Milliarden-Soforthilfe des Bundes für die Flüchtlingsunterbringung „schnell und vollständig“ an die Kommunen weiterleiten, damit sie dort umgehend für Hilfen für Flüchtlinge eingesetzt werden können. Das fordert die CDU im Göttinger Kreistag. Außerdem soll das Land die Personalkosten für diesen Aufgabenbereich unternehmen.

Matthias Heinzel 30.06.2015

Die Stadt Göttingen will ihre Küche im Neuen Rathaus schließen. Die Gäste der knapp 40 Jahre alten Kantine sollen ihr Mittagessen künftig aus eine der drei verbleibenden städtischen Küchen bekommen, wie viele Schüler und Kindergartenkinder auch.

Ulrich Schubert 26.06.2015

Wie steht es um die Karrierechancen von Frauen und Männern in der Göttinger Stadtverwaltung? Laut Gleichstellungsplan – Pflicht laut Niedersächsischem Gleichberechtigungsgesetz und jetzt vorgestellt im Ausschuss für allgemeine Angelegenheiten, Integration und Gleichstellung – gibt es hinsichtlich der Geschlechterverteilung in den verschiedenen Arbeitsbereichen des Neuen Rathauses nach wie vor deutlichen Handlungsbedarf.

Katharina Klocke 24.06.2015
1 ... 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90