Menü
Anmelden
Wetter wolkig
34°/ 17° wolkig
Thema Nörgelbuff Göttingen

Nörgelbuff Göttingen

Alle Artikel zu Nörgelbuff Göttingen

Wätzolds Woche

Wätzolds Woche - Wer ist Kultur?

Was wir nicht alles sind. Wir sind Weltmeister, Papst und das Volk. Und letzte Woche hieß es absolutistisch „Wir sind Kultur!“ Aber keine Sprachkultur, möchte man erwidern. Unter dem semantisch fragwürdigen Motto veranstaltete der Kulturverbund Göttingen e.V., der nicht müde wird, Grundsatzkritik an der städtischen Kulturförderung zu üben, das „Festival der freien Kulturschaffenden“; und die Kritik ist grotesk.

24.11.2017

Klaus Wißmann ist unzufrieden. Der Konzertveranstalter und Vorsitzende des Vereins Kreuzberg on KulTour sieht bei kleineren, nicht oder kaum von der Stadt Göttingen geförderten Kultureinrichtungen einen „gemeinsamen Leidensdruck“ durch eine „falsche kommunale Förderpolitik“.

16.11.2017

„Orca“ heißt das dritte Album des Belgiers Cédric Castus. Er präsentiert das Werk am Dienstag, 10. Januar, im Live-Club Nörgelbuff, Groner Straße 23 in Göttingen. Das Konzert beginnt um 21 Uhr. Die achtköpfige Band experimentiert mit ungewöhnlichen Geräten und Effekten.

09.01.2017
Regional

Konzert im Nörgelbuff - Ein Song namens Mathe

„Trinken und Klatschen gleichzeitig, das ist eine echte Herausforderung“, musste Rüdiger Bierhorst gleich zu Beginn seines Konzerts zusammen mit Sven Panne am Dienstagabend im Göttinger Nörgelbuff am eigenen Leib erfahren. Solche und andere Lebensweisheiten gab das Duo an diesem Abend preis.

25.05.2016

Dröhnender Bass und starke Stimme. Finder ist eine Rockband aus Soltau, die vor gerade einmal zwei Jahren gegründet wurde. Erste Station ihrer „allerersten Tour“ war der Nörgelbuff Göttingen. Jochen Gros, Markus Frank und Daniel Petereit stellten ihr Album „Keiner sagt, dass es einfach wird“ vor.

12.03.2016

Der Nörgelbuff bringt mit dem „Adriano Batolba Trio“ Rockabilly-Sound auf ihre Bühne. Der Jazzgitarrist André Tolba („Adriano Batolba“) gastierte bereits 2015 beim 1. Göttinger Gipfeltreffen als Sologitarrist.

23.02.2016

Immer wieder wird ein Sterben der Liveclubs in Göttingen beklagt. Aber: Stimmt das? Nein, sagt Michael Schluff vom Rockbüro. Zwar gibt es nicht immer und für jede Konzert-Größenordnung die passenden Räume, im Großen und Ganzen aber steht Göttingen mit jährlich mehr als 550 Rock- und Popkonzerten gar nicht so schlecht da. Vor allem bei neuen und jungen Künstlern ist der Auftrittsort beliebt.

Britta Bielefeld 23.03.2015

Melancholisch sind fast alle ihre Lieder. Und das, so erklärt die Sängerin Tess Wiley, habe einen einfachen Grund: Wenn man gut drauf ist, „geht man aus und schreibt keine Lieder“. Ihr neues Album „Little Secrets“ hat die Singer/Songwriterin im nur halb gefüllten Nörgelbuff vorgestellt.

Christiane Böhm 13.02.2014

„Power-Pop mit Punk-Attitüde“ nennt Vom Ritchie – hauptberuflich Schlagzeuger der Band „Die Toten Hosen“ – den Musikstil seines Nebenprojekts Cryssis. Die Band gastiert am Dienstag, 14. Januar, um 21 Uhr im Nörgelbuff, Groner Straße 23. In einem sprachlichen Gemisch aus Deutsch und Englisch erzählt der Engländer im Telefoninterview von Essex, den Unterschieden zu den Toten Hosen und der Bedeutung von Kursaal.

10.01.2014

Ein nasser Dachs schleicht um die Ecke, Eulen ziehen vorbei und ein vorwitziges Eichhörnchen wirft mit Nüssen. Dieses Szenario beschwören die Musiker von „Rackarberg“, bevor sie das erste Stück mit einem melodischen Gitarrenintro beginnen.

23.08.2013

Zwei Bands sind jetzt im Nörgelbuff aufgetreten: Phonoflora, die neu gegründete Studentenband um Corinna Weber, und die alten Hasen der NB-Houseband, verstärkt mit Jan Sperhake und Sarah Schuster. Gemeinsam wollten sie mit diesem Konzert ein Zeichen setzen und das Junge Theater unterstützen.

21.12.2010
Regional

Bernd Begemann im Nörgelbuff - Über jeden Zweifel erhaben

Hacken am Hintern, Zunge an der Nase, psychotischer Blick. Bernd Begemann ist wieder da, wie jedes Jahr. Immer noch fegt er mit akrobatischen Gesten über die Bühne, immer noch verlost er Superpunk-CDs. Und solange das Nörgelbuff immer noch voll wird, ist gegen dieses Erfolgsrezept auch nichts einzuwenden. Oder?

28.03.2010
1 2