Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
22°/ 10° Regenschauer
Thema Staatsanwaltschaft Göttingen

Staatsanwaltschaft Göttingen

Anzeige

Alle Artikel zu Staatsanwaltschaft Göttingen

Es besteht kein direkter Zusammenhang zwischen der Corona-Impfung und dem Tod eines Mannes in Göttingen. Der 89-Jährige habe unter einer Vorerkrankung gelitten, informiert die Staatsanwaltschaft nach der Obduktion.

14.02.2021

Weil er nach einer nachgewiesenen Corona-Infektion die Quarantäne-Auflagen ignoriert und zweimal im Fitnessstudio trainiert haben soll, sollte sich am Mittwoch ein 27-jähriger Mann aus Göttingen vor dem Amtsgericht Göttingen verantworten. Doch er erschien nicht und wurde in Abwesenheit verurteilt.

10.02.2021

Am Landgericht Göttingen wird von Dienstag, 26. Januar, an der Fall eines 49-jähriger Mann aus Einbeck verhandelt. Die Staatsanwaltschaft hat den Mann wegen Mordes angeklagt und wirft ihm vor, am 14. April 2020 seine schlafende Ehefrau heimtückisch erschossen zu haben.

26.01.2021

Weil er in großem Stil „Fake-Verträge“ bei Versicherungen eingereicht und hohe Provisionszahlungen ergaunert hat, soll ein 48-jähriger Mann aus Göttingen für sechs Jahre ins Gefängnis. Das hat am Montag das Landgericht Göttingen entschieden.

25.01.2021

in 48-jähriger Mann aus Göttingen soll wegen einer großangelegten Betrugsserie mit Versicherungsprovisionen und Betrügereien mit Corona-Soforthilfen für sieben Jahre ins Gefängnis. Das hat die Staatsanwaltschaft in ihrem Plädoyer vor der Wirtschaftsstrafkammer des Landgerichts Göttingen gefordert.

20.01.2021

Eine Ärztin ist in den Fokus von Polizei und Staatsanwaltschaft geraten. Sie soll falsche Atteste ausgestellt haben, mit denen Kritiker der Corona-Maßnahmen die Maskenpflicht umgehen sollen. Auch in Hannovers Szene ist die Frau sehr aktiv. Die Ermittler durchsuchten am Mittwoch die Praxis der 54-Jährigen in Duderstadt.

20.01.2021

Seit dem vergangenen Sommer werden Beleidigung und Drohung im sozialen Netzwerken von Spezialisten bei der Staatsanwaltschaft in Göttingen verfolgt. Die Täter sind überwiegend Männer.

18.01.2021

Einige Menschen halten Maske und Abstandsregeln für überflüssig – und das trotz steigender Corona-Infektionszahlen. Bei den Anklagebehörden in Niedersachsen liegen zahlreiche Verfahren dazu, darunter sind nicht nur Ordnungswidrigkeiten.

16.01.2021

Zu empfindlichen Geldstrafen wurden Bürger verurteilt, die Hasskommentare im Internet verbreitet hatten. Ermittelt wurden sie von der „Zentralstelle zur Bekämpfung von Hasskriminalität im Internet“ bei der Staatsanwaltschaft Göttingen.

15.01.2021

Ein 24-jähriger Straßenbauer muss sich vor Gericht der mutmaßlichen Brandstiftungen in 16 Fällen verantworten. Außerdem wird dem ehemaligen Einbecker vorgeworfen, einen VW Golf im Wert von 37 000 Euro unterschlagen und Tankbetrug begangen zu haben. Auch diverse Übernachtungen soll er ohne Bezahlung getätigt haben.

14.01.2021
1 ... 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20