Menü
Anmelden
Wetter heiter
13°/ 4° heiter
Thema Staatsanwaltschaft Göttingen

Staatsanwaltschaft Göttingen

Anzeige

Alle Artikel zu Staatsanwaltschaft Göttingen

Mit einem Fleischermesser soll ein Mann aus Göttingen seine Mutter getötet und anschließend enthauptet haben. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann Totschlag vor. Wegen einer akuten Schizophrenie soll die Schuldfähigkeit des 28-Jährigen zur Tatzeit erheblich eingeschränkt gewesen sein.

04.05.2015
Göttingen

Weiterer Prozessbetrug nicht nachweisbar - Betrüger-Anwalt in Göttingen freigesprochen

Der betrügerische Rechtsanwalt, der ein Urteil des Landgerichts gefälscht hat, um einen Mandanten zu täuschen, ist am Dienstag von einem weiteren Vorwurf des Betruges freigesprochen worden.

Jürgen Gückel 28.04.2015

Geltungssucht, Machtstreben und Geld: Diese Motive sollen einen Göttinger Chirurgen dazu gebracht haben, systematisch bei der Zuteilung von Spenderorganen manipuliert zu haben. Dafür soll der Arzt jetzt für acht Jahre hinter Gitter, fordert die Staatsanwaltschaft.

29.04.2015

Zwei Kinder sind entführt worden, seine Kinder. Das behauptet ein 59 Jahre alter studierter Politologe und Wirtschaftsberater. Seine Frau, 25 Jahre alt und Hongkong-Chinesin, habe die fünf und zwei Jahre alten Jungen in der nordhessischen Gemeinde Wahlsburg entführt, sie erst mit nach Göttingen genommen, ihnen falsche Pässe beschafft, ohne seine Zustimmung für die Kinder die deutsche Staatsangehörigkeit aufgegeben und die beiden Jungen zu den Schwiegereltern nach Hongkong verschleppt.

Jürgen Gückel 23.04.2015

Vor drei Monaten hatte ein 28 Jahre alter Northeimer über das Internet im Ausland 200 Cannabisstecklinge bestellt und sich nach Hause schicken lassen. Nach einem entsprechenden Hinweis durch das Bundeskriminalamt beantragte die Staatsanwaltschaft Göttingen beim Amtsgericht Göttingen einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des 28-Jährigen in der Northeimer Innenstadt.

22.04.2015

Ein mehrfach vorbestrafter früherer Funktionär der Partei Alternative für Deutschland (AfD) hat sich eine weitere Haftstrafe eingehandelt. Das Amtsgericht Hameln verurteilte kürzlich den ehemaligen Schatzmeister des AfD-Kreisverbandes Göttingen/Osterode, der bereits seit März 2014 wegen diverser Betrugsdelikte in der Jugendanstalt Hameln einsitzt, zu einer Jugendstrafe von zwei Jahren und vier Monaten.

21.04.2015
Der Norden

Wegen Totschlags angeklagt - 28-Jähriger enthauptet eigene Mutter

Ein 28 Jahre alter Mann soll seine Mutter in der gemeinsamen Wohnung in Göttingen erstochen und ihr anschließend den Kopf abgeschnitten haben. Wegen seiner akuten Schizophrenie war seine Schuldfähigkeit zum Tatzeitpunkt eingeschränkt – jetzt kommt er vor das Landgericht Göttingen.

16.04.2015

Weil er seine eigene Mutter getötet und anschließend enthauptet haben soll, kommt ein Mann aus Göttingen vor Gericht.

16.04.2015

Ludwig van Beethoven soll daran gestorben sein: Bleiacetat im Wein. Mit der Methode, giftiges Blei per Spritze durch den Korken in die ungeöffnete Weinflasche zu spritzen, soll ein 44 Jahre alter Göttinger versucht haben, seine Ehefrau zu töten.

Jürgen Gückel 23.03.2015

Wegen einer Gewaltattacke gegen einen Nachbarn müssen zwei Bewohner aus Seulingen für mehrere Jahre in Haft. Das Landgericht Göttingen verurteilte am Mittwoch einen 31-jährigen Familienvater zu einer Freiheitsstrafe von dreieineinhalb Jahren.

18.03.2015

Der 30-Jährige hat einen Polizisten mit dem Messer angegriffen und im Gesicht verletzt. Er hat außerdem einen Schreckschussrevolver gezückt und auf den Beamten geschossen. Ins Gefängnis aber muss er nicht deswegen. Er wird nicht angeklagt. Weil er offenbar schuldunfähig ist, soll er dauerhaft in einer psychiatrischen Anstalt untergebracht werden.

Jürgen Gückel 16.03.2015

Mit einer neuartigen Form der Drogenkriminalität hat sich am Dienstag das Landgericht Göttingen beschäftigt. Erstmals musste sich dort ein Angeklagter wegen illegaler Einfuhr und illegalen Handels mit der synthetischen Droge Crystal Meth verantworten. Die Kammer verurteilte den 30-jährigen Mann aus Herzberg zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und drei Monaten.

17.03.2015
1 ... 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80