Menü
Anmelden
Wetter heiter
12°/ 4° heiter
Thema Staatsanwaltschaft Göttingen

Staatsanwaltschaft Göttingen

Anzeige

Alle Artikel zu Staatsanwaltschaft Göttingen

Nach einem Zimmerbrand im Buchenweg auf dem Göttinger Hagenberg, bei dem am Mittwoch ein 59 Jahre alter Mann tot aufgefunden wurde, hat die Polizei den Sohn des Toten unter dringendem Tatverdacht festgenommen. Er soll seinen Vater getötet haben.

15.05.2021

Winzige Kügelchen eines neuen psychoaktiven Stoffes wurden in die JVA Rosdorf geschmuggelt. Drei Angeklagte sollen daraus „Spice“ hergestellt haben und an Mitgefangene verkauft haben. Rund 75.000 Euro sollen zwei der Angeklagten damit verdient haben.

14.05.2021

Ein 24-Jähriger, der den Ex-Freund seiner Freundin mit einem Messer verletzt haben soll, ist jetzt zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Zudem muss er Sozialstunden leisten.

10.05.2021

Der Angeklagte soll im März 2018 im Verlauf eines Streits einen heute 31 Jahre alten Göttinger in der Nähe einer Shisha-Bar an der Nikolaistraße mit einem Messer angegriffen und lebensgefährlich verletzt haben. Am heutigen Freitag sind die Plädoyers gehalten worden.

07.05.2021

In Göttingen steht ein 59 Jahre alter Mann aus Dassel (Kreis Northeim) vor dem Landgericht: Er soll vor vier Jahren eine heute 39 Jahre alte Frau verletzt und vergewaltigt haben. Die 39-Jährige brach zum Prozessauftakt am Donnerstag bei der Schilderung des für sie offensichtlich traumatischen Erlebnisses immer wieder in Tränen aus.

06.05.2021

Wegen gewerbsmäßigen unerlaubten Handeltreibens mit neuen psychoaktiven Stoffen (NpS) hat das Landgericht Göttingen eine einschlägig vorbestrafte 38-jährige Frau aus Göttingen und einen 33-Jährigen zu Freiheitsstrafen verurteilt. Die Drogen wurden in mehreren Fällen in Justizvollzugsanstalten eingeschleust.

04.05.2021

Beim Häckseln von Senfsaat getötete Frischlinge auf einem Feld bei Bovenden, ein mit Gülle gefüllter Dachsbau in Herzberg oder in der Feldflur bei Breitenberg „entsorgte“ Taubenküken – das sind besonders krasse Fälle von Tierquälerei. Doch längst nicht alle der jährlich bis zu 400 Anzeigen im Kreis Göttingen landen am Ende bei der Staatsanwaltschaft oder gar vor Gericht.

02.05.2021

Gewalt gegen Journalisten nimmt zu – auch in Deutschland und nicht erst mit dem Aufkommen der Corona-Demonstrationen. Journalisten, die im extrem rechten Milieu recherchieren, sehen sich Angriffen ausgesetzt – verbal und körperlich. Der Neonazi-Angriff auf zwei Journalisten aus Göttingen im thüringischen Fretterode gehört dazu. Grund genug also an das hohe Gut der Pressefreiheit zu erinnern.

01.05.2021

Die Staatsanwaltschaft Göttingen hat nach der Veröffentlichung einer „Todesliste deutscher Politiker“ jetzt die Ermittlungen übernommen. Grund ist ein „örtlicher Bezug zu Niedersachsen“.

29.04.2021
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10