Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
12°/ 6° Regenschauer
Thema Thema des Tages

Thema des Tages

Anzeige

Alle Artikel zu Thema des Tages

Twitter und Facebook, Pinterest und Flipboard, Apps und E-Paper. Längst ist die gedruckte Zeitung nicht mehr der einzige Weg, um Nachrichten zu den Lesern zu bringen. Auch das Göttinger Tageblatt hat vor Jahren bereits begonnen, diese neuen Kanäle zu erschließen und zu nutzen. Jetzt soll dieses digitale Angebot verfeinert werden, sodass sich jeder Nutzer aus dem vielfältigen Tageblatt-Angebot die gewünschten Informationen individuell zusammenstellen kann.

04.03.2015
Göttingen

Herausforderungen und Chancen - Thema des Tages: Startups aus Göttingen

Ein erfolgreiches Startup hat aus einer neuen Idee ein Geschäftsmodell gemacht. Das ist in der Region vielen innovativen Unternehmern gelungen, sechs von ihnen hat das Tageblatt zu Herausforderungen und Chancen der Neugründung befragt. Ein Experte für Unternehmertum erklärt außerdem, ob der Begriff „Startup“ wirklich so inflationär gebraucht werden sollte, wie es derzeit der Fall zu sein scheint.

27.02.2015

2017 steht der Börsengang des Duderstädter Unternehmens Ottobock an. Schon jetzt laufen im Hintergrund die Vorbereitungen auf ein neues Kapitel in der Firmengeschichte.

Nadine Eckermann 01.03.2015

Unter dem Motto „Neue Wege gehen“ startet der Innovationspreis 2015 des Landkreises Göttingen in seine 13. Runde. Ab Anfang März kann sich jeder mit einem innovativen Produkt, einer innovativen Dienstleistung oder einfach mit einer innovativen Idee bewerben. Nur: wozu eigentlich? Das Tageblatt gibt Antworten.

24.02.2015

Warum trifft es immer den Trainer? Gestern mussten in der 2. Fußball-Bundesliga gleich zwei Verantwortliche gehen: Frank Kramer (Greuther Fürth) und Oliver Reck (Fortuna Düsseldorf). Läuft es für eine Mannschaft schlecht, reagieren Klub-Verantwortliche fast reflexartig mit Entlassung. Wenn es jedoch ein Coach schafft, mehr als 20 Jahre in einem Verein zu spielen, zu arbeiten und diesen auch ein Stück weit zu prägen, hat er wohl vieles richtig gemacht.

Kathrin Lienig 23.02.2015

100 Millionen Euro sollen  über das Südniedersachsenprogramm in die Region fließen. Sechs große Projekte stehen dabei im Fokus. „Leuchttürme“, wie Göttingens Landrat Bernhard Reuter sagt. Es geht um schnelles Internet, Ausbildung und
Mobilität. Aber wie weit sind die Leuchtturm-Projekte gediehen? Ein Rundumblick.

Andreas Fuhrmann 19.02.2015

Was macht ein Zirkus, wenn er nicht unterwegs ist? Wo leben die Tiere während der Tourneepausen, und wo werden die Gerätschaften untergestellt? Das Gelände des Zirkus Barum in Volksen bei Einbeck stand eine Zeit lang leer. Jetzt ist wieder Leben eingekehrt: Der Zirkus Charles Knie hat dort sein Winterquartier aufgeschlagen.

Katharina Klocke 21.02.2015

Der Satiriker Til Mette, 2009 mit dem Deutschen Karikaturenpreis und 2013 mit dem Deutschen Cartoonpreis ausgezeichnet, hat nach dem Attentat von Kopenhagen eine „Empörungsmüdigkeit“ festgestellt. Der in Hamburg lebende Künstler sieht darin die - auch eigene - Überforderung der Gesellschaft mit den Nachrichten über grausame Mordanschläge, wie er im Tageblatt-Interview erklärt.

17.02.2015

Der Wolf ist zurück. Erste Rudel und Einzeltiere leben bislang vor allem in Norddeutschland. Mit jedem Schafriss landen die Wildtiere   in den Schlagzeilen. Ein Ehepaar aus dem Landkreis Northeim lebt mit Wölfen – und will durch seine Arbeit das Märchen vom bösen Wolf verblassen lassen.

Katharina Klocke 20.02.2015

Auch das Attentat von Kopenhagen hat zuerst einem Karikaturisten gegolten: Omar Abdel Hamid El-Hussein schoss am Sonnabend auf Menschen in einem Kulturzentrum, weil er dort Lars Vilks (68) töten wollte und später in der Nacht auf den Wachmann der Synagoge. Ist nun Schluss mit lustig? Eine Umfrage von Angela Brünjes und Christoph Oppermann bei denen, die sich auskennen mit Satire und was sie darf.

19.02.2015

In eineinhalb Jahren wählen die Niedersachsen neue Kommunalparlamente. Alleine im bisherigen Landkreis Göttingen müssen dann 1480 Mandate in den Kreis-, Stadt-, Samtgemeinde-, Gemeinde- und Ortsräten besetzt werden. Einige
Parteien sind schon jetzt auf Kandidatensuche, um ihre Bewerberlisten füllen zu können. Für die Parteien wird es dabei immer schwerer, engagierte Bewerber zu finden. Dennoch stößt ein möglicher Lösungsvorschlag vom Bund der Steuerzahler in der Region Göttingen auf wenig Gegenliebe. Seine Idee: Kleinere Gremien mit weniger Abgeordneten - auch um Steuergelder zu sparen.

15.02.2015

Rund acht Millionen Deutsche tragen Tätowierungen: Doch was macht die Faszination für den bleibenden Körperschmuck aus? Das Tageblatt hat bei einem Tattoomodel und einem Tätowierer nachgestochen.

Nadine Eckermann 14.02.2015