Menü
Anmelden
Wetter wolkig
20°/ 7° wolkig
Thema Verwaltungsgericht Göttingen

Verwaltungsgericht Göttingen

Anzeige

Alle Artikel zu Verwaltungsgericht Göttingen

Die Stadt Göttingen sperrt nun doch die Meldedaten des Fotografen, der vor zwei Jahren von Neonazis angegriffen und verletzt wurde. Das Opfer hatte beim Verwaltungsgericht die Einrichtung einer Auskunftssperre im Melderegister beantragt, um seine Anschrift zu schützen – und bekam Recht.

19.06.2020

Rückzieher der Göttinger Stadtverwaltung: Nach der Schlappe vor dem Verwaltungsgericht Göttingen um den Anspruch auf Auskunftssperre im Melderegister zieht die Stadt nun doch nicht vor das Oberverwaltungsgericht. In dem Rechtsstreit ging es um die Sperrung der im Melderegister gespeicherten Daten eines Fotografen.

19.06.2020

Im Fall des Fotografen, der bei einem Angriff schwer verletzt wurde und daraufhin Auskunftssperre im Melderegister der Stadt Göttingen beantragte, hat sich nun Stefan Wenzel (Grüne) zu Wort gemeldet. Der Göttingen Landtagsabgeordnete fordert von der Stadt, keine Berufung zu beantragen.

29.05.2020

Nach Gewaltattacke von Rechtsextremisten - Fotograf hat Anspruch auf Auskunftssperre im Melderegister

Das Verwaltungsgericht Göttingen hat entschieden, dass ein Fotograf entgegen der Einschätzung der Göttinger Stadtverwaltung Anspruch auf Auskunftssperre im Melderegister hat. Er wurde bereits einmal von Rechtsextremisten attackiert.

27.05.2020

Ein Göttinger Anwalt hat Klage eingereicht gegen das Vorgehen der Stadt in der Corona-Krise. Das Verwaltungsgericht wie die Klage ab, der Jurist geht in die nächste Runde – vor dem Oberverwaltungsgericht.

26.03.2020

Da er wegen der Einschränkungen zum Schutz gegen das Coronavirus seinen 50. Geburtstag nicht in großer Runde feiern könne, hat ein Mann einen Antrag gegen die infektionsschutzrechtliche Allgemeinverfügung der Stadt Göttingen gestellt.

24.03.2020

Haben Betriebe in der Vom-Stein-Straße in Lenglern Bestandsschutz oder sind sie in der als „allgemeines Wohngebiet“ ausgewiesene Straße gar nicht erlaubt? Darüber muss nun das Verwaltungsgericht Göttingen entscheiden. Die Anwohner ärgern sich unterdessen weiter über Lärm, Verkehr und Fäkalien.

06.03.2020

Seit Mitte Januar ist ein mutmaßlicher islamistischer Gefährder aus Göttingen wieder auf freiem Fuß. Gegen eine Ausweisungsverfügung der Stadt hatte der 29-Jährige Klage eingereicht. Ein Risikoanalysebericht des Bundeskriminalamtes widerspricht laut einem NDR-Bericht nun der Einschätzung der Göttinger Polizei über den Mann.

19.02.2020

Die Nacht der Kultur ist eine beliebte Großveranstaltung in Göttingen: Seit 19 Jahren kommen jährlich mehrere 10.000 Besucher in die Stadt. Weil einige Gastronomen keine Gebühren zahlen, steht die Fortsetzung auf der Kippe.

18.02.2020

Das Verwaltungsgericht Göttingen ist immer noch stark durch die hohe Zahl an Asylverfahren belastet. Anlässlich des Jahrespressegesprächs zog Gerichtspräsidentin Stefanie Killinger eine Bilanz zu Verfahren in den vergangenen drei Jahren.

13.02.2020

Eine Studentin aus China sitzt wegen Mordes lebenslang in Haft. Eine Abschiebung in ihre Heimat ist nicht rechtens, hat das Verwaltungsgericht Göttingen entschieden. Auch, weil ihr dort die Todesstrafe drohen könnte.

27.01.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Bilder zu: Verwaltungsgericht Göttingen

Anzeige