Menü
Anmelden
Wetter heiter
32°/ 11° heiter
Thema Wahlen in Göttingen

Wahlen in Göttingen

Anzeige

Alle Artikel zu Wahlen in Göttingen

Nachdem Thüringens ehemalige Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) das Amt nun nicht erneut antreten will, steigt der Druck auf die CDU. Die Linke fordert: Entweder Bodo Ramelow unterstützen oder Neuwahlen akzeptieren. Einen anderen Weg gebe es nicht.

19.02.2020

Für Parteivorsitz und Kanzlerkandidatur gibt es in der CDU bislang nur männliche Interessenten. Dahinter steckt ein Strukturproblem: Die Union hat über Jahre die Frauenförderung verschlafen. Wenn sie das nicht ändert, ist der weitere Abstieg der Partei nur eine Frage der Zeit, kommentiert Daniela Vates.

19.02.2020

Die Bundeskanzlerin und frühere CDU-Chefin Angela Merkel wird sich nicht in den Prozess der Vorsitzenden-Suche ihrer Partei einmischen. Das betrifft aber nur öffentliche Äußerungen. Mit möglichen Kandidaten werde sie selbstverständlich sprechen, so Merkel.

19.02.2020

In der CDU-Zentrale geben sich die Parteivorsitz-Interessenten die Klinke in die Hand. Norbert Röttgen glaubt, dass ein Mitgliederentscheid bevorsteht. Bundeskanzlerin Angela Merkel, die mit dem Neuen zusammenarbeiten müsste, lässt offen, ob und mit wem sie das für möglich hält.

19.02.2020

Der CDU-Außenpolitiker und Ex-Umweltminister Norbert Röttgen kündigt seine Kandidatur als CDU-Chef an. Er wirft den bisherigen Interessenten Gemauschel vor und Bundeskanzlerin Angela Merkel mangelnde Übersicht. Die Partei reagiert überrascht und irritiert auf den neuen Kandidaten.

18.02.2020

Die Frauen-Union warnt die CDU vor Rückschritten im Umgang mit Frauen und vor Verlusten bei weiblichen Wählern. Kanzlerkandidaten müssten darauf achten, mit ihrem Stil keine Frauen zu vergraulen, sagt FU-Chefin Annette Widmann-Mauz im RND-Interview. Eine scharfe Trennlinie zieht sie zwischen der CDU und der umstrittenen Werteunion.

18.02.2020

Angesichts von vier männlichen potenziellen Kanzlerkandidaten warnt die Vorsitzende der Frauen-Union, Annette Widmann-Mauz, ihre Partei vor einem Rückschritt. Die CDU sei auf Wählerinnen angewiesen – ein Kanzlerkandidat müsse sich darauf auch mit seinem Stil einstellen. Auf die jüngste Frauen-Bemerkung von Friedrich Merz reagiert Widmann-Mauz mit Distanz.

18.02.2020

Mit seiner überraschend angekündigten Kandidatur für den CDU-Vorsitz bringt Norbert Röttgen einiges durcheinander. Hauptleidtragender ist sein alter Rivale Armin Laschet, kommentiert Andreas Niesmann. Der NRW-Ministerpräsident muss sich nun neu sortieren.

18.02.2020

Offiziell hat er seine Kandidatur für den CDU-Vorsitz noch nicht angekündigt, aber aus dem engen Umfeld von Friedrich Merz heißt es, er habe sich dazu entschlossen. Nun kam er zu einem Gespräch mit Parteichefin Kramp-Karrenbauer zusammen - mehr als eine Stunde dauerte das Gespräch.

18.02.2020

Die Gespräche am Montagabend zwischen Rot-Rot-Grün und CDU enden mit einem Paukenschlag. Thüringens Ex-Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) will seine Vorgängerin Christine Lieberknecht (CDU) als Ministerpräsidentin vorschlagen. Sie könnte Übergangsregierungschefin werden – bis zu Neuwahlen.

18.02.2020

Wer soll die CDU künftig anführen? Die scheidende Parteivorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer führt dazu an diesem Dienstag ein erstes Gespräch - mit Friedrich Merz. Derweil schlägt der schleswig-holsteinische Ministerpräsident vor, weiter auf Angela Merkel zu setzen - im Wahlkampf.

18.02.2020

Mindestens drei Kandidaten wollen an die Spitze der CDU. Aber würde der neue Parteichef dann auch ganz schnell Kanzlerin Merkel das Amt streitig machen? Fünf Gründe, warum jeder die größte Mühe haben würde, sie gegen ihren Willen vorzeitig aus dem Amt zu drängen.

17.02.2020