Menü
Anmelden
Wetter Regen
4°/ -1° Regen
Thema Wahlen in Göttingen

Wahlen in Göttingen

Anzeige

Alle Artikel zu Wahlen in Göttingen

Landtagswahl

Erst- und Zweitstimmenverteilung - Landtagswahl: Ergebnisse nach Wahlkreisen

Schwarz-Gelb oder Rot-Grün? 6,1 Millionen Bürger in Niedersachsen hatten am Sonntag die Wahl. Wie sich die Wähler in Göttingen, Duderstadt, Northeim und Hann. Münden entschieden haben, erfahren Sie hier.

Nicht nur für Niedersachsens Regierungschef David McAllister, sondern auch für drei weitere Minister der CDU ist die Landtagswahl in Niedersachsen bitter ausgegangen: Sie verlieren nicht nur ihren Posten in der Landesregierung, sondern gehören dem neuen Landtag gar nicht mehr an, weil sie nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis kein Mandat gewonnen haben.

21.01.2013

Die SPD hat die politische Landkarte in der Region, gemessen an den beiden vergangenen Landtagswahlen, wieder umgefärbt. Eine Verliererin unter den Sozialdemokraten gibt es aber: Doris Schröder-Köpf. Sie hat bei ihrer ersten Kandidatur für den niedersächsischen Landtag ein Direktmandat für die SPD in ihrem Wahlkreis 24 in Hannover-Döhren verpasst - doch in den Landtag zieht sie trotzdem ein.

Bernd Haase 21.01.2013
Niedersachsen

Regierungswechsel in Niedersachsen - Rot-Grün zittert sich zum Sieg

Nach einem stundenlangen Wahlkrimi ergibt das vorläufige amtliche Endergebnis: Schwarz-Gelb wird in Niedersachsen nach zehn Jahren abgelöst – trotz sensationeller FDP-Zahlen. Der Erfolg sichern die Grünen mit einem Spitzenergebnis.

Jörg Kallmeyer 21.01.2013

Die CDU-Vorsitzende Angela Merkel hat für die Bundestagswahl eine schärfere Abgrenzung der Union von der FDP angekündigt. „Es wird ein Bundestagswahlkampf sein, in dem jeder für sich kämpft und für seine Stimmen“, sagte die Kanzlerin am Montag nach Sitzungen der CDU-Spitzengremien in Berlin.

21.01.2013

Gleich nach dem Wahlkrimi in Niedersachsen reist Umweltminister Peter Altmaier zu den Gorleben-Gegnern ins Wendland. Er will eine rasche Lösung für eine bundesweite Endlagersuche – aber Gorleben soll im Rennen bleiben. Der rot-grüne Wahlsieg macht es nicht leichter.

21.01.2013

SPD und Grüne wollen nach ihrem Zittersieg zügig eine Regierung bilden. Knackpunkte können die Agrarwende und die Verkehrspolitik werden. Über die Verteilung von Ministerposten wurde noch nicht gesprochen. Die Grünen gehen selbstbewusst in die Gespräche.

21.01.2013