Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
25°/ 18° Regenschauer
Thema Papst im Eichsfeld

Papst im Eichsfeld

Anzeige

Alle Artikel zu Papst im Eichsfeld

Von den täglichen Berichten über die Euro-Schuldenkrise und ihren möglichen Folgen für die Konjunktur lassen sich Verbraucher im Eichsfeld nicht die Kauflaune verderben. So registrieren viele Duderstädter Händler einen gelungenen Start ins Weihnachtsgeschäft, obwohl das Wetter bislang nur wenig an das bevorstehende Fest erinnert hat.

07.12.2011

Ein Wunder erhofft sich der Heimat- und Verkehrsverband Eichsfeld (HVE) im Nachgang des Papstbesuches nicht, wohl aber eine Stabilisierung des Aufwärtstrends bei den Tourismuszahlen.

Kuno Mahnkopf 04.10.2011
Duderstadt

Glocken für St. Cyriakus sind in Duderstadt - Neun Tonnen Metall auf der Marktstraße

Seit dem gestrigen Freitag sind die zwei neuen Glocken für die Duderstädter St. Cyriakus-Kirche in Duderstadt. „Es war ein sehr erhebendes Gefühl, als der Sattelschlepper unter dem Geläut von St. Servatius die Marktstraße heraufkam“, sagt sichtlich bewegt der Vorsitzende des Glockenbauvereins, Herbert Pfeiffer.

Ulrich Lottmann 30.09.2011

Der nahe Kontakt zu Prominenten ist für die Beamten der Bundespolizei Duderstadt bei Sicherheitseinsätzen nicht ungewöhnlich. Bewegende und unvergessliche Momente haben Beamte aus dem Eichsfeld in der vergangenen Woche erlebt. Ganz nah kamen dem Heiligen Vater Karina Paul und Ulrich Böttger in Erfurt.

Anne Eckermann 30.09.2011

Aus seiner bayerischen Heimat weiß Papst Benedikt XVI., der Bischof von Rom, dass der Katholizismus auch in Deutschland noch einige sehr lebendige Zentren besitzt. Die Volksfrömmigkeit, die bis heute im Eichsfeld gelebt wird, gilt allerdings auch in führenden Kirchenkreisen als bemerkenswert.

24.09.2011

Dieser Gottesdienst wird so recht nach dem Geschmack des bayerischen Papstes gewesen sein: Eine Mischung aus katholischem Volksfest und andachtsvoller Wallfahrt war diese Marienvesper von Etzelsbach. In dem kleinen Ort im thüringischen Eichsfeld begrüßten am Freitag, am zweiten Tag seiner Deutschlandreise, rund 90.000 Gläubige Benedikt XVI. – weit mehr als erwartet.

23.09.2011

Der Papst im Eichsfeld – ein Jahrtausendereignis. Mit rund 90 000 Gläubigen, so die offizielle Angabe, hat Benedikt XVI., der Deutsche auf dem Stuhl Petri, an der Wallfahrtskapelle Etzelsbach eine Marienvesper gefeiert. Tausende Menschen sind aus dem Untereichsfeld zum Papst gepilgert.

Ulrich Lottmann 23.09.2011

Der Papst im Kernland der Reformation. Viele hofften auf ein klares Signal zur Überwindung der Kirchenspaltung. Manche sprachen von einer historischen Chance. Doch vorerst bleibt es bei Zeichen und Gesten. Im Eichsfeld feierten 90.000 Gläubige mit Benedikt.

23.09.2011

Papst Benedikt XVI. ist am Freitagabend im Eichsfeld in Thüringen angekommen. Aus Erfurt kommend traf er mit einem Helikopter ein. Der Pontifex landete auf einem Feld an der Wallfahrtskapelle Etzelsbach.

23.09.2011

In Thüringen geht es um das oft schwierige Verhältnis zur evangelischen Kirche. Zudem besucht Benedikt XVI. erstmals seit der Wiedervereinigung ein ostdeutsches Bistum - eine Reverenz an die Standfestigkeit der Katholiken.

23.09.2011

Um 10.30 Uhr landet der Papst am heutigen Donnerstag auf dem Flughafen Berlin-Tegel zum Deutschlandbesuch. Doch schon seit Wochen ist Benedikt XVI. im Eichsfeld allgegenwärtig. Sein Konterfei grüßt von Plakaten und Transparenten. Am morgigen Freitag feiert der Papst an der Wallfahrtskapelle Etzelsbach mit rund 60 000 Gläubigen eine Marienvesper.

Heinz Hobrecht 21.09.2011

Darf ich meinen Wallfahrtsstuhl mitnehmen? Bekomme ich unterwegs etwas zu trinken? Ist für Toiletten gesorgt? Habe ich auf dem Pilgerfeld Handyempfang? Viele Fragen haben die mehr als 60 000 Gläubigen, die am morgigen Freitag zur Vesper mit Papst Benedikt XVI. an der Wallfahrtskapelle Etzelsbach pilgern. Antworten auf die häufigsten Fragen.

Ulrich Lottmann 21.09.2011
1 2 3 4 5

Bilder zu: Papst im Eichsfeld