Menü
Anmelden
Wetter wolkig
7°/ 0° wolkig
Thema Wir im Eichsfeld

Wir im Eichsfeld

Anzeige

Alle Artikel zu Wir im Eichsfeld

Es ist angenehm kühl auf dem Pferdeberg, während jenseits des Schattens der grünen Laubbäume die Hitze alles niederdrückt. Doch von dieser Oase aus lässt sich die Aussicht genießen: die zwei Gleichen am Horizont, Nesselröden in der Ferne und am Fuße – Immingerode.

21.07.2010
Wir im Eichsfeld

Begleitserie "Wir im Eichsfeld" Folge 14: Heimatvereine - „Jeder ist gefordert, Heimat eine Form zu geben“

Unter dem Namen „Goldene Mark“ ist in erster Linie die fruchtbare und fertile Boden-Landschaft des Untereichsfeldes bekannt. Aber auch ein in dieser Region seit 1950 aktiver Heimatverein hat sich diese Bezeichnung zu eigen gemacht.

19.07.2010

Hilkerode, das Handelsdorf: An verschiedenen Stellen im Ort trifft Rudi Conrady bei seiner Führung durch den Duderstädter Ortsteil auf Überbleibsel dieses Wirtschaftszweiges. Wie die Statue vor der Paul-Maar-Schule, die auf dem Rücken ein Reff trägt, eine Mischung aus hölzerner Trage und Bauchladen auf dem Rücken, mit dem die Handelsleute unterwegs waren. Er erinnert sich: „Ich weiß noch, wie wir das Fundament gemacht haben.“ Das war nach der 750-Jahr-Feier vor 36 Jahren.

14.07.2010

Was ist eigentlich das Grüne Band? Auf diese Frage werden in wenigen Wochen Eichsfelder Kinder eine Antwort haben – vorausgesetzt sie haben schon das neue Kinderbuch „Ella und das Grüne Band“ von Amke und Reno Lottmann gelesen.

12.07.2010

Gieboldehausen: ein Anschauungsobjekt für dörfliche Strukturen gestern und heute. In allen Orten des Untereichsfeldes sind die Veränderungen der vergangenen Jahrzehnte beträchtlich.

08.07.2010
Wir im Eichsfeld

Begleitserie zu „Wir im Eichsfeld“, Folge 12: Fachwerk - Sanierungsfall Fachwerk: Außen hui, innen pfui?

Ein Gang durch Duderstadts Innenstadt macht klar: Die Stadt kann und sollte mit ihrem Pfund an historischen Fachwerkhäusern wuchern. Nur wenige deutsche Kommunen können auf ein derart geschlossenes Straßenbild verweisen, wie es sich beispielsweise in der Marktstraße oder der Hinterstraße präsentiert.

05.07.2010
Wir im Eichsfeld

Historischen Fachwerksubstanz - Gerner: Innenhöfe entkernen

Einen hohen Sanierungsbedarf bei der historischen Fachwerksubstanz sieht der so genannte Fachwerk-Papst, Professor Manfred Gerner – und das auf Duderstädter wie auf Bundesebene. Gerner weist im Gespräch mit dem Tageblatt darauf hin, dass das Fachwerk über Jahrhunderte nur wenig gepflegt worden sei und großer Nachholbedarf bestehe.

05.07.2010

In den 1960er-Jahren war Germershausen ein fortschrittlicher Ort. Als eines der ersten Dörfer hatte man einen Tennisplatz, erzählt der 65-jährige Rentner Heinz-Georg Witzel, während er auf der Wiese vor dem beherrschenden Bauwerk des kleinen Dorfes steht: der Wallfahrtskirche.

01.07.2010

Bloemfontein – Ort des 4:1-Triumphes der deutschen Nationalelf gegen England. Hier haben sich Deutschlands Fußballer vor zwei Tagen den Weg in das Viertelfinale der Weltmeisterschaft erkämpft. Was das mit Eichsfeldern in der Fremde zu tun hat?

28.06.2010

In den Baugebieten von Gerblingerode reiht sich Einfamilienhaus an Einfamilienhaus, Garten an Garten – der ganze Ort ist ein einziges Neubaugebiet. Etwas übertrieben, natürlich.

24.06.2010
Wir im Eichsfeld

Begleitserie, Folge 10: Demografie - Demografie: Älter werden kann man lernen

Zahlen motivieren nicht“, sagt Alexandra Engel. Es geht um den demografischen Wandel. Das Thema ist eigentlich ein El Dorado für Zahlenfans, doch Engel ist Professorin für Sozialpolitik, nicht für Statistik.

22.06.2010

Oben auf dem Breitenberg sieht man das Untereichsfeld von seiner schönsten Seite. Unten im „Tal“ Richtung Mingerode läuft die Allee, bei der sich die Fantasie der Eichsfelder zur Bezeichnung „Toskana des Nordens“ aufgeschwungen hat.

21.06.2010
1 2 3 4 5 6 7