Menü
Anmelden
Wetter Gewitter
26°/ 18° Gewitter
Thema Ai Weiwei

Ai Weiwei

Anzeige

Alle Artikel zu Ai Weiwei

Mehr als zweieinhalb Monate nach seiner Festnahme ist der chinesische Künstler und Regimekritiker Ai Weiwei gegen Kaution wieder frei. Das berichtete am Mittwoch die chinesische Staatsagentur Xinhua. Die Freilassung wurde unter anderem mit seinem Gesundheitszustand begründet.

22.06.2011

Noch genau ein Jahr, dann startet wieder die weltgrößte Ausstellung zeitgenössischer Kunst - die documenta. Auch die 13. Ausgabe findet in Kassel statt und dauert genau 100 Tage - sonst soll aber vieles anders werden.

06.06.2011

Die Akademie der Künste in Berlin setzt ein Zeichen für Ai Weiwei: Sie hat den chinesischen Künstler am Samstag zu ihrem Mitglied gewählt. Die Akademie hofft nach eigenen Angaben, dass diese Entscheidung dem Künstler mitgeteilt werden kann. Der regimekritische Ai war Anfang April auf dem Pekinger Flughafen festgenommen worden. Akademie-Präsident Klaus Staeck hatte seine Freilassung gefordert.

07.05.2011

Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat eine sofortige Freilassung des chinesischen Regimekritikers Ai Weiwei gefordert. Bei der Eröffnung einer Ausstellung mit Werken des Künstlers am Freitag in Berlin äußerte Westerwelle seine Sorge über die Festnahme Ais.

29.04.2011

Das Gallery Weekend in Berlin wird am Freitag aller Voraussicht nach ohne den chinesischen Künstler Ai Weiwei eröffnet. Von dem bekannten Regimekritiker fehlt seit seiner Verhaftung auf dem Pekinger Flughafen Anfang April jede Spur.

28.04.2011

Seit knapp drei Wochen sitzt der chinesische Künstler und Regimekritiker Ai Weiwei in Haft. Jetzt hat ihn die Berliner Universität der Künste als Gastprofessor berufen. Doch wann er kommen wird, das wissen nur die Machthaber in Peking.

20.04.2011

Weltweit wird gegen die Inhaftierung des berühmten chinesischen Künstlers und Regimekritikers Ai Weiwei protestiert. Die Rufe nach Freilassung verhallen in Peking aber ungehört. Das Regime sieht nur eine Einmischung in innere Angelegenheiten.

17.04.2011

Von Ai Weiwei fehlt derzeit jedes Lebenszeichen. Die chinesische Regierung hatte den regimekritischen Künstler Anfang April aufgrund eines Vorwands festgenommen. Bundeskanzlerin Merkel hat sich Medienberichten zufolge in Peking für die Freilassung des Chinesen eingesetzt.

16.04.2011

Der chinesische Künstler Ai Weiwei soll vor Gericht gestellt werden. Mit neuen Festnahmen und Verhören bereitet die chinesische Regierung die Anklage gegen den Kritiker vor. Die EU fürchtet eine Verschlechterung der Menschenrechtslage in China.

12.04.2011

Ai Weiwei ist Mitgestalter des olympischen „Vogelnestes“ in Peking, aber er ist auch ein Menschenrechtsaktivist: Nach seiner Festnahme brachte die Polizei den chinesische Künstler an einem unbekannten Ort. Jetzt präsentiert der Staat die Vorwürfe gegen ihn.

07.04.2011

Der bekannteste chinesische Gegenwartskünstler Ai Weiwei ist auf dem Pekinger Flughafen von der Grenzpolizei abgeführt worden. Seitdem können ihn Freunde nicht mehr erreichen, sein Handy ist abgeschaltet.

03.04.2011

Zerstörtes Studio in Schanghai: Der Künstler Ai Weiwei will sich Chinas Repressionen nicht beugen, sucht aber trotzdem nach Ausweichmöglichkeiten - und zwar in Berlin. Dort baut er nun ein Atelier auf, wie Ai der HAZ gegenüber erklärte.

28.03.2011
1 2 3 4 5 6