Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
18°/ 13° Regenschauer
Thema Documenta

Documenta

Anzeige

Alle Artikel zu Documenta

Ein Teil der Documenta 14 läuft bereits – in Athen. Während dieser Teil der Weltkunstschau für Besucherrekorde sorgt, laufen in Kassel Aufbauarbeiten. Auf dem Friedrichsplatz vor der Fridericianum wird derzeit der „Parthenon der Bücher“ errichtet. Die Documenta wird am Sonnabend, 10. Juni, eröffnet.

Peter Krüger-Lenz 16.06.2017

Über die Hintergründe von Zensur und Indizierung haben am Donnerstag vier Experten aus Wissenschaft, Literatur und dem Rechtswesen diskutiert. Die Veranstaltung mit dem Titel „Freadom – Perspektiven auf verbotene Literatur“ wurde im Literarischen Zentrum Göttingen von Studierenden der Georg-August-Universität organisiert.

09.06.2017

Auf der documenta 14 auf dem Friedrichsplatz in Kassel stellt die Künstlerin Marta Minujín „The Parthenon of Books“ aus.

07.06.2017

Die „caricatura 7“ eröffnet am Freitag, 2. Juni, um 18 Uhr im Kassel Kulturbahnhof, dem ehemaligen Hauptbahnhof, wieder ihre Tore. Unter dem Titel „Systemfehler“ gibt die Galerie parallel zur „documenta 14“ weltpolitische Empfehlungen der Komischen Kunst.

01.06.2017

Geldnot, Flüchtlingselend, Zukunftsangst: Zwei Monate vor der Kasseler Documenta eröffnet ausgerechnet in der griechischen Hauptstadt die erste Zwillingsschau. Die Macher wollen von Athen lernen – aber was?

10.04.2017

Rund 230 Werke aus der ständigen Sammlung des Nationalen Museums für Zeitgenössische Kunst (EMST) in Athen werden auf der Weltkunstausstellung documenta 14 vom 10. Juni bis 17. September in Kassel zu sehen sein.

07.03.2017

Die Kunsthistorikerin Birgit Jooss wird zum 1. Juli Leiterin des Documenta-Archivs in Kassel. Sie wolle erreichen, dass die Menschen auch zwischen den alle fünf Jahre stattfindenden Weltkunstausstellungen nach Kassel kommen, sagte sie am Mittwoch.

16.06.2016
Regional

Klassische Documenta in Kassel - Inszenierung Alter Meister verlängert

Die Kabinettausstellung „Die klassische documenta“ im Schloss Wilhelmshöhe war bisher so gut besucht, dass die Ausstellung nun bis zum 25. September verlängert wird. Künstler Arnold Bode war der Begründer der documenta–Weltausstellung der zeitgenössischen Kunst in Kassel.

23.04.2016

Eine erste kleine Schau und Künstlerbesuche: Ein Jahr vor dem Beginn nehmen die Planungen der Documenta 14 in Athen Gestalt an. Mit dem Startschuss am 8. April 2017 wird die weltweit wichtigste Ausstellung zeitgenössischer Kunst zum ersten Mal in ihrer 60-jährigen Geschichte nicht in Kassel eröffnet.

07.04.2016
Weltweit

Kritik an künstlerischem Leiter - Harte Zeiten für das Documenta-Publikum?

Die Documenta findet nur alle fünf Jahre statt – doch 15 Monate vor ihrem Beginn 2017 ist die weltweit wichtigste Ausstellung zeitgenössischer Kunst kaum sichtbar. Die Kritik an Adam Szymczyk, dem künstlerischen Leiter der Kasseler Kunstschau, nimmt zu.

01.02.2016

Die dänische Künstlerin Lea Porsager stellte bereits in New York und bei der Documenta in Kassel aus. Jetzt organisiert der Kunstverein Göttingen eine Ausstellung der Künstlerin im Alten Rathaus Göttingen, Am Markt 9. Die von Kordula Fritze-Srbic kuratierte Schau mit dem Titel „Ring-Pass-Not“ verbindet Wissenschaft, Politik, Feminismus und Esoterik.

22.10.2015

Zahlreiche ambitionierte Künstler leben und arbeiten in Südniedersachsen. Wir besuchen sie in ihren Ateliers, stellen sie und ihre Arbeit in einer Tageblatt-Serie vor. Diesmal Erhart Schröter. Der Göttinger schätzt das intensive Licht des Südens.

28.09.2015
1 2 3 4 5 6 7