Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Zwei ungleiche Freunde

Auf den Hund gekommen: Channing Tatum und sein Roadmovie „Dog“

Schäferhündin Lulu und Army-Ranger Jackson Briggs (Channing Tatum).

Hollywoodstar Channing Tatum ist leidenschaftlicher Hundefan. Als bei seiner Hündin Lulu Krebs im Endstadium diagnostiziert wurde, machte er mit ihr eine letzte Reise an der malerischen Pazifikküste entlang – die Basis für sein Regiedebüt, bei der er nun als traumatisierter Army-Ranger Jackson Briggs vor der Kamera steht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Briggs ist nach einer Kriegsverletzung ausgemustert und möchte unbedingt wieder in den aktiven Dienst. Vorher soll er die in Afghanistan kriegserprobte Schäferhündin Lulu zur Beerdigung ihres Ausbilders 1500 Meilen quer durchs Land chauffieren. Nach schwierigem Anlauf beginnt eine Liebesgeschichte zwischen Tier und Mensch.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Erst einmal aber braucht der Zweibeiner starke Nerven und viel Geduld. Lulu will ihm an den Kragen, bellt wie verrückt, zerfetzt die Sitze und stört ein Tantra-Stündchen mit zwei Damen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ohne Pathos und Psychologie, dafür mit viel Gefühl und am Ende viel Vertrauen und Verständnis finden sich die Seelen der ungleichen Buddys, die gemeinsam das Leben meistern werden – so die schlichte Botschaft. Gute Laune ist garantiert beim Roadmovie mit Herz, Humor und schönen Bildern.

„Dog“, Regie: Channing Tatum und Reid Carolin, mit Channing Tatum, 97 Minuten, FSK 12

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.