Menü
Anmelden
Wetter wolkig
23°/ 13° wolkig
Thema Linien-Festival

Linien-Festival

Anzeige

Alle Artikel zu Linien-Festival

Zahlreiche ambitionierte Künstler haben sich in Südniedersachsen angesiedelt. Wir besuchen sie in ihren Ateliers und stellen sie und ihre Arbeit in einer Tageblatt-Serie vor. Heute: Künstlerin Lilly Stehling.

01.09.2015

Mit der Lokhalle als Ort von Kulturfestivals hat Nils König Erfahrung: Experiment Geschwindigkeit und das Linien-Festival organisierte er dort. Und nun kann er Bilanz ziehen über das Festival für modernen Tanz und klassische Musik „Sacre du Printemps“, dessen Abendveranstaltungen beide ausverkauft waren und mehr als 3000 Zuschauer hatten.

Angela Brünjes 10.09.2013

80 Tänzer, 80 Musiker, drei kreisrunde Bühnen und die Kulisse der Lokhalle bilden am ersten September-Wochenende den Rahmen für „Sacre du Printemps – ein Festival für Modernen Tanz und klassische Musik“.

Angela Brünjes 23.05.2013
Regional

Göttinger Symphonie Orchester - Im Festjahr attraktiv und etwas konservativer

Die Maschine ist noch besser geworden“: Mit diesem Satz zieht Generalmusikdirektor Christoph-Mathias Mueller, Chefdirigent des Göttinger Symphonie Orchesters (GSO), Bilanz.

24.05.2011

Hatte das Werk des US-amerikanischen Komponisten Charles Ives bereits beim Linien-Festival für Neue Musik in Göttingen Anklang gefunden, so setzte die Interpretation von „Three Places in New England“ jetzt ein weiteres Glanzlicht in der Göttinger Konzertlandschaft.

25.10.2010

Das „Linien Festival Neue Musik“ war ein Geschenk. Zuerst an die Organisatoren, denen es gelang, mit ihrem Konzept Göttingen zu einem von nur 15 herausragenden Klangpunkten auf der deutschen Landkarte zu machen.

Angela Brünjes 31.08.2010

Die mit Leben erfüllte Lokhalle ist den Göttinger Bürgern heute selbstverständlich. Was sich dort an Leben abspielt, sind Rock- und Popkonzerte, Shows, Sportveranstaltungen, Messen und vieles andere mehr. Doch hatte die Halle ursprünglich eine ganz andere Funktion: Hier wurden von 1917 bis 1976 Lokomotiven gewartet und repariert.

31.08.2010

Ein „unglaubliches Erlebnis“ war für Nils König, Organisator und Veranstalter des Neue-Musik-Festivals „Linien“, die Wiederaufführung von Daniel Otts „beschleunigung. lokhalle. 9/04“.

31.08.2010

Ungewohnte Töne klingen über Gleis 11 des Göttinger Bahnhofs: eine Querflötistin entlockt ihrem Instrument höchste Töne, am hinteren Ende des Bahnsteigs improvisieren ein Schlagzeuger, ein Bassist und ein Saxophonist, weiter vorn klingen die verzerrten Riffs einer Gitarre.

Christiane Böhm 31.08.2010

Ausgesprochen jung war das Podium am Sonntag in der Göttinger Lokhalle besetzt: beim gut besuchten Konzert „American Lines“, in dem sich Mitglieder des „Ensemble Modern“ mit Bundespreisträgern des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ zusammengefunden hatten.

30.08.2010
Regional

Linien-Festival - Klang, Tanz und Kunst

Das „Linien Festival Neue Musik“ endet am heutigen Montag. Seit Freitag hat das Team um den Göttinger Festival-Organisator Nils König die Lokhalle zum Ort neuer Musik und moderner Kunst gemacht.

29.08.2010

Genau diese Frage wollten die Organisatoren des Festivals „Linien“, eines Festivals für Neue Musik, zusammen mit dem Tageblatt beantworten.

Ilse Stein 27.08.2010
1 2 3 4

Bilder zu: Linien-Festival