GSO probt in der Lokhalle


Schlagzeugkonzert von Avner Dorman als Livestream-Premiere

Das Göttinger Symphonieorchester bereitet zur Zeit in der Lokhalle die Aufführung eines Konzerts für Schlagzeug und Orchester vor. „Frozen in time“ heißt das dreisätzige Werk des 1975 geborenen israelischen Komponisten Avner Dorman, das in Hamburg uraufgeführt wurde. Solist ist der GSO-Schlagzeuger Sergey Mikhaylenko, die Leitung hat GSO-Chefdirigenten Nicolas Milton.

Das Göttinger Symphonieorchester bereitet zur Zeit in der Lokhalle die Aufführung eines Konzerts für Schlagzeug und Orchester vor. „Frozen in time“ heißt das dreisätzige Werk des 1975 geborenen israelischen Komponisten Avner Dorman, das in Hamburg uraufgeführt wurde. Solist ist der GSO-Schlagzeuger Sergey Mikhaylenko, die Leitung hat GSO-Chefdirigenten Nicolas Milton.

Loading...

Mehr aus Kultur regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen