Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Schnell gemacht und besonders nahrhaft

Salate zum Grillen: fünf leckere Rezeptideen zum Nachmachen

Ob als leichte Beilage oder sättigender Hauptakteur: Salate gehören zum Grillen ebenso dazu wie Bratwürstchen, Grillkäse und Co.

Die Sonne scheint, die Temperaturen klettern in die Höhe und die Terrasse oder der Balkon wurden bereits frühlingsfit gemacht. Die Grillsaison hat offiziell begonnen und erfreut sich wie in jedem Jahr großer Beliebtheit. Neben Grillgut, leckeren Dips und knusprigem Brot dürfen da auch frische und sättigende Beilagensalate nicht fehlen. Ob für die Grillparty mit der ganzen Nachbarschaft am Wochenende oder ein gemütliches Barbecue im Kreis der Familie: Fünf leckere und schnelle Salate zum Grillen finden Sie hier.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Regenbogensalat mit Quinoa

Etwas fürs Auge und für den Magen: Dieser bunte Salat steckt voller guter Zutaten und macht aufgrund seiner Quinoabasis so richtig satt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Sie benötigen für vier Portionen: 200 Gramm Quinoa, eine rote Paprika, zwei Karotten, 100 Gramm Rotkohl, 100 Gramm Mais, ein Kopf Brokkoli, zwei Esslöffel Olivenöl, zwei Esslöffel Tahin, drei Esslöffel Kräuteressig, 1 Teelöffel Zucker, 1 Stückchen Ingwer, Salz und Pfeffer

Und so geht’s: Die Quinoa nach Anleitung kochen, die Brokkoliröschen dünsten und den Mais waschen. Die Paprika in kleine Würfel und den Rotkohl in dünne Streifen schneiden. Die Karotte raspeln und alles in eine große Schüssel geben. Für das Dressing das Olivenöl, das Tahin, den Kräuteressig, den Zucker und den zerkleinerten Ingwer mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gemeinsam mit dem abgekühlten Quinoa zum Gemüse geben und alles miteinander vermengen.

Mediterraner Nudelsalat

Perfekt zu den hohen Temperaturen passt natürlich ebenfalls ein leckerer Nudelsalat. Dieses Rezept wird mit allerlei mediterranen Zutaten zubereitet und bringt damit ein wenig Mittelmeerflair zu Ihnen nach Hause.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Sie benötigen für vier Portionen: 500 Gramm Vollkornnudeln, 100 Gramm entsteinte Oliven, 250 Gramm Rispentomaten, eine rote Zwiebel, 100 Gramm Fetakäse, eine Handvoll Basilikum, zwei Esslöffel Olivenöl, zwei Esslöffel Balsamicoessig, ein Teelöffel Agavendicksaft, Salz und Pfeffer

Und so geht’s: Die Nudeln al dente kochen und anschließend abkühlen lassen. Die Oliven und Tomaten in Scheiben und die Zwiebel in feine Ringe schneiden. Olivenöl, Balsamicoessig, Agavendicksaft, Salz und Pfeffer in einer großen Schüssel mischen. Die Nudeln, Oliven, Tomaten und Zwiebeln hinzugeben und vermengen. Basilikumblätter hinzugeben und Feta mit den Fingern zerbröseln. Alles erneut unterheben und so frisch wie möglich servieren.

Süßkartoffelsalat mit Linsen

Kartoffelsalat mit Mayonnaise und Eiern war gestern – dieser Süßkartoffelsalat mit Linsen ist sättigend, eiweißreich und mit Sicherheit ein Hit bei Ihrer nächsten Grillparty.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Sie benötigen für vier Portionen: zwei Süßkartoffeln, eine Dose Berglinsen, 150 Gramm Babyspinat, eine Zwiebel, eine Handvoll Petersilie, 100 Gramm Gurke, 50 Gramm Fetakäse, vier Esslöffel Olivenöl, zwei Esslöffel Balsamicoessig, ein Teelöffel Senf, drei Teelöffel Agavendicksaft, eine Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer

Und so geht’s: Die Süßkartoffeln in Würfel schneiden und im Backofen garen, bis sie weich sind. In der Zwischenzeit die Linsen abgießen, den Spinat waschen und die Zwiebeln fein hacken. Die Gurke in Würfel schneiden und die Petersilie ebenfalls grob zerkleinern. Für das Dressing Olivenöl, Essig, Senf, Agavendicksaft, eine zerkleinerte Knoblauchzehe und Salz und Pfeffer mischen. Anschließend alle Zutaten in einer großen Schüssel vermengen und mit zerbröseltem Feta toppen.

Frühlingssalat mit grünem Spargel und Radicchio

Im Frühjahr hat Spargel Hochsaison – und darf daher selbstverständlich auch unter den Salatrezepten nicht zu kurz kommen. Gemeinsam mit Radicchio und Burrata zaubern Sie mit diesem Salat eine besonders edle Komposition als Grillbeilage.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Sie benötigen für vier Portionen: 500 Gramm Spargel, ein Radicchio, 200 Gramm Burrata, 75 Gramm Himbeeren, eine Zitrone, ein Esslöffel Honig, zwei Esslöffel Olivenöl, Salz und Pfeffer

Und so geht’s: Den Spargel in der Pfanne anbraten und den Radicchio waschen und in Streifen schneiden. In einer Schüssel Zitronensaft, Honig, Olivenöl, Salz und Pfeffer zu einem Dressing vermengen und mit dem Radicchio mischen. Anschließend den Radicchio auf eine Platte ausbreiten, den Spargel darauf legen und mit grob zerrupftem Burrata sowie den Himbeeren garnieren. Etwas Zitronenschale darüber reiben – fertig ist dieser frische Frühlingssalat.

Fruchtiger Mangosalat mit Edamame

Tropisch und proteinreich: Diese Kombination aus fruchtig und salzig ist perfekt für die allmählich sommerlichen Temperaturen geeignet.

Sie benötigen für vier Portionen: drei Mangos, 300 Gramm gefrorene Edamame, eine Dose Mais, eine Zwiebel, zwei Limetten, eine Avocado, eine Handvoll Koriander, ein Esslöffel Apfelessig, ein Esslöffel Öl

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Und so geht’s: Die Edamame am besten bei Raumtemperatur auftauen und den Mais abtropfen lassen. Die Mangos und die Avocado würfeln und die Zwiebel fein hacken. Den Koriander ebenfalls zerkleinern. Alle Zutaten gemeinsam mit dem Saft von zwei Limetten, dem Essig und dem Öl in einer Schüssel vermengen. Wer mag, kann für etwas Schärfe ein wenig Chili hinzugeben.

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Lifestyle

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.