Vorfall in Heiligenstadt

Gefährliche Körperverletzung statt Mordversuch: Kriminalpolizei Nordhausen ermittelt

Die Polizei ermittelt in diesem aktuellen Fall.

Die Polizei ermittelt in diesem aktuellen Fall.

Heiligenstadt. Nachdem am Sonntagabend eine 32-jährige Frau mit ihrem Auto in Kalteneber gezielt auf eine Männergruppe zugefahren sein soll, hat die Kriminalpolizei Nordhausen nach eigenen Angaben umfangreiche Ermittlungen durchgeführt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach derzeitigen Informationen soll es zwischen der 32-Jährigen und dem 27-jährigen Betroffenen Beziehungsstreit gegeben haben. Während sie versuchten, den Streit im Auto zu klären, sei der Streit eskaliert, so die Polizei weiter. Der Mann erlitt eine Stichverletzung.

Auch Fahrerin verletzt

Dann soll die Fahrerin mit ihrem Auto gegen eine Hauswand gefahren sein. Ein 27-jähriger Mann musste zur Seite ausweichen, um nicht angefahren zu werden. Daraufhin soll ein 35-jähriger Passant die Fahrerin verletzt haben, sie musste im Krankenhaus behandelt werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Fahrerin und ihre 20-jährige Beifahrerin waren noch in der Nacht zu Montag festgenommen worden. Der Verdacht eines versuchten Tötungsdelikts lag dem zugrunde. Mittlerweile würden die Ermittlungen wegen des Verdachts der Gefährlichen Körperverletzung weitergeführt – in Absprache mit der Staatsanwaltschaft. Weitere Informationen dazu gibt die Polizei nicht preis.

Mehr aus Obereichsfeld

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken