Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Corona-Lockerungen

Grenzlandmuseum Eichsfeld: Öffnungszeiten wie gewohnt

Mitarbeiter des Grenzlandmuseums mit Schutzmasken: Geschäftsführerin Mira Keune mit Agnes Eckhardt und Bärbel Baumann (v.l.).

Mitarbeiter des Grenzlandmuseums mit Schutzmasken: Geschäftsführerin Mira Keune mit Agnes Eckhardt und Bärbel Baumann (v.l.).

Eichsfeld. Historikfans können das Grenzlandmuseum Eichsfeld ab Mittwoch, 1. Juli, wieder zu gewohnten Öffnungszeiten besuchen. Dienstags bis sonntags wird das Museum von 10 bis 17 Uhr geöffnet sein. Bereits seit dem 1. Mai können Besucher hier nach dem Corona-Lockdown erneut die Geschichte der innerdeutschen Grenze erkunden. Voraussetzung für die erneute Lockerung ist nach wie vor die Einhaltung des Hygienekonzeptes, heißt es seitens des Museums. Unter anderem ist eine Maximalbesucherzahl festgelegt und die Gäste müssten sich in Listen eintragen. Der Rundgang durch die Ausstellung ist festgelegt und das Tragen einer Maske geboten. Weitere Informationen erhalten die Besucher vor Ort.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch Führungen sind ab Mittwoch wieder möglich: Die Mitarbeiter können nach vorheriger Anmeldung bis zu zehn Besucher durch die Ausstellung führen. Außerdem verkündet das Museum, Führungen auf dem Grenzlandweg seien nach vorheriger Anmeldung bei einer Gruppengröße bis 15 Personen wieder möglich. Auf diesem Weg könne auch ein noch erhaltener Beobachtungsturm der ehemaligen DDR-Grenztruppen besichtigt werden.

Höhepunkte anlässlich des Jubiläums

Zur Eindämmung des Corona-Virus würden im Museum auch für Veranstaltungen im zweiten Halbjahr Anmeldungen und Besucherbegrenzungen notwendig sein. Das nächste Halbjahresprogramm soll Ende Juli erscheinen. Anlässlich des 30. Jubiläums der Deutschen Einheit beinhalte es nach Museums-Angaben einige Höhepunkte. Unter anderem soll es ab September eine Filmreihe geben, die zum Teil in einem Open-Air-Kino gezeigt werde.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Anja Semonjek

Mehr aus Duderstadt

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.