Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Gäste aus Kartuzy

Polnische Praktikanten in Duderstädter Betrieben

Empfang der polnischen Berufsschüler durch den Duderstädter Bürgermeister

Empfang der polnischen Berufsschüler durch den Duderstädter Bürgermeister

Duderstadt.Die 17 und 18 Jahre alten jungen Männer werden während ihres Aufenthaltes in Duderstadt in zwölf Betrieben in Duderstadt und einem Unternehmen in Haynrode berufliche Praktika in fünf Fachbereichen – Bauwesen, Elektrotechnik, Metalltechnik, Mechatronik und Mechanik – absolvieren, um darin neue Erfahrungen zu sammeln, berichtet Sabine Freese, Leiterin der Berufsbildenden Schulen Duderstadt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Der bilaterale Austausch dient der Festigung der bereits bestehenden Freundschaft, und der Erweiterung der gesellschaftlichen, kulturellen und sprachlichen Kompetenzen. Begleitet von einem Team der Betreuerinnen werden die Schüler die Stadt Duderstadt und Umgebung kennenlernen“, sagt Freese. Zu den geplanten Aktivtäten zählen außer Einblicken in den Alltag der BBS Duderstadt und „vielseitigen Begegnungen“ auch ein Besuch im Grenzlandmuseum Eichsfeld und der JT-Musikshow „Personal Jesus“ in Göttingen.

Städtepartnerschaft mit Kartuzy

Die polnischen Schüler wurden am Montagabend in der BBS von Duderstadts Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) und der Schulleiterin begrüßt. Nolte betonte dabei, wie wichtig es sei, dass die Städtepartnerschaft zwischen Duderstadt und Kartuzy lebe. Er bezeichnete sie als Völker verbindend und wichtig für Frieden, Freiheit und Demokratie. Die Schüler der Partnerschule Zespół Szkół Technicznych hätten in Duderstadt die Gelegenheit, das Arbeitsleben kennen zu lernen, so Nolte, „und vielleicht auch ein Mädchen“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Freese sagte, die BBS arbeite das erste Mal mit der Schule in Kartuzy über das Erasmus-Programm zusammen. Das Projekt lebe von einer guten persönlichen Partnerschaft, lobte Freese die Organisatoren beider Schulen. Sie dankte den Betrieben für ihre Bereitschaft, Praktikumsplätze anzubieten, und dem deutsch-polnischen Freundeskreis Duderstadt für die finanzielle Unterstützung.

Von Britta Eichner-Ramm

Mehr aus Duderstadt

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.